Deutschland & die Welt BKA: Deutlich weniger junge Flüchtlinge vermisst

BKA: Deutlich weniger junge Flüchtlinge vermisst

-


Foto: Flüchtlinge in einer “Zeltstadt”, über dts

Berlin (dts) – Die Zahl der vermissten Flüchtlingskinder in Deutschland ist in den vergangenen Monaten laut Zahlen des Bundeskriminalamtes (BKA) drastisch zurückgegangen. Derzeit werden noch 6.506 Kinder und Jugendliche, die ohne ihre Eltern nach Deutschland gekommen waren, vermisst, berichtet die “Neue Osnabrücker Zeitung” (Freitagsausgabe). Das ist knapp ein Viertel weniger als noch vor einem Jahr.

Bei den Verschwundenen handelt es sich größtenteils um Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. 945 der Vermissten sind Kinder. Eine BKA-Sprecherin sagte, es gebe zwei Gründe für den deutlichen Rückgang: “Einerseits tauchen viele als vermisst gemeldete Kinder und Jugendliche wieder auf. Andererseits kommen aktuell weniger Flüchtlinge nach Deutschland.” Nach Einschätzung des BKA sind die meisten Fälle harmlos. Viele Jugendliche seien 2015 in deutschen Städten durchgereist und hätten die Aufnahmelager verlassen, um zu Verwandten zu reisen, ohne sich abzumelden. Viele tauchten auch mehrfach – etwa mit unterschiedlicher Schreibweise – in der Datei auf. Die Statistik verzerre deshalb die Zahlen nach oben.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Papageien an der Hase! Modehaus L&T zeigt Solidarität mit dem Zoo Osnabrück

Die Zoo-Lights sind "das" Highlight der dunklen Jahreszeit, doch die aktuellen Corona-Maßnahmen sorgen für eine Zwangspause auch für diese...

Trotz zahlreicher Neuinfektionen: Deutlicher Rückgang der akut Corona-Infizierten in der Region Osnabrück

Um -147 sinkt die Zahl der aktuell von einer Corona-Infektion betroffenen Bewohner der Region Osnabrück. Am Samstagmorgen meldete der...

Krebshilfe lobt Spahns Finanzierungsbeschluss zu Beratungsstellen

Foto: Jens Spahn, über dts Bonn (dts) - Die Deutsche Krebshilfe hat die Entscheidung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)...

Maas verurteilt Tötung eines iranischen Atomwissenschaftlers

Foto: Iran, über dts Berlin (dts) - Außenminister Heiko Maas hat sich "sehr beunruhigt" über die Entwicklung im Mittleren...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen