Deutschland & die Welt Bericht: Bahn-Aufsichtsrat will Beraterverträge beschränken

Bericht: Bahn-Aufsichtsrat will Beraterverträge beschränken

-


Foto: Bahn-Zentrale, über dts

Berlin (dts) – Bei der Deutschen Bahn soll es künftig offenbar keine Beraterverträge mit Politikern und Ex-Vorständen mehr geben. Der Aufsichtsrat will einen Beschluss für eine entsprechende Beschränkung fassen, berichtet das “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf Kreise des Kontrollgremiums. Ausnahmen von dieser Regelung sollen demnach in Einzelfällen möglich sein.

Voraussetzung für eine Ausnahme wäre die Zustimmung des Aufsichtsrates. Der Aufsichtsrat befasst sich am Mittwoch mit umstrittenen Beraterverträgen mit ehemaligen Konzernvorständen. Die geplante Beschränkung von Beraterverträgen bezieht sich nach Angaben aus Aufsichtsratskreisen nicht allein auf Ex-Vorstände des Staatskonzerns, sondern auch auf sogenannte “PEPs”. Das Kürzel steht im EU-Recht für “politisch exponierte Personen”. Gemeint sind damit unter anderem Politiker, die wichtige öffentliche Ämter ausüben oder ausgeübt haben.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück wieder auf Niveau von vor zwei Wochen

Nachdem bereits am Samstag vom gemeinsamen Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Zahlen veröffentlicht wurden, die gegenüber dem gleichen Tag...

“Parkplatz-Wanze”: In Osnabrück könnten Parkplätze demnächst Politessen anrufen

In der Dielingerstraße und in der Lortzingstraße wurden auf dem Pflaster der Ladezonen in den vergangenen Tagen Sensoren montiert,...

Unionssprecherin warnt Sachsen-Anhalt-CDU vor Kooperation mit AfD

Foto: CDU-Logo, über dts Berlin (dts) - Im Streit um die Erhöhung des Rundfunkbeitrags hat die medienpolitische Sprecherin der...

Nach Volksbegehren Artenvielfalt: Weitere Naturwälder für Bayern

Foto: Wald, über dts München (dts) - Bayern widmet weitere 52.000 Hektar Staatswald in Naturwald um. Wie die "Süddeutsche...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen