Deutschland & die WeltBartsch: Rot-Rot-Grün im Bund nicht in absehbarer Zeit

Bartsch: Rot-Rot-Grün im Bund nicht in absehbarer Zeit

-


Foto: Dietmar Bartsch, über dts

Berlin (dts) – Linksfraktionschef Dietmar Bartsch glaubt nicht an das Zustandekommen eines rot-rot-grünen Bündnisses auf Bundesebene in absehbarer Zeit. „Ich wünsche mir Mitte-Links-Bündnisse, aber ich sehe die Realitäten – die Mehrheiten sind andere im Bundestag“, sagte Bartsch dem Nachrichtensender n-tv (Online). „Die erste Aufgabe lautet deswegen, Voraussetzungen zu schaffen, dass Positionen, die in der Bevölkerung mehrheitlich da sind, parteipolitisch manifest werden können.“

Die zweite Aufgabe sei, dass man auf kommunaler und auf Landesebene sowie im außerparlamentarischen Bereich soziale und demokratische Alternativen schaffe. Dazu zählten auch rot-rot-grüne Bündnisse, „damit auch im Bund ein Politikwechsel mit Mitte-Links irgendwann möglich wird“, so Bartsch.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen