Deutschland & die WeltBahnrad-Frauen holen mit Weltrekord Gold in Mannschaftsverfolgung

Bahnrad-Frauen holen mit Weltrekord Gold in Mannschaftsverfolgung

-

Tokio (dts) – Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio haben die deutschen Bahnradfahrerinnen in der Mannschaftsverfolgung auf 4.000 Metern die Gold-Medaille gewonnen – und das mit einem neuen Weltrekord. Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger fuhren in 4:04,249 über die Distanz und holten die Britinnen fast ein, die über sechs Sekunden langsamer waren und sich mit Silber begnügen müssen.

Bronze gewannen die Fahrerinnen aus den USA. Bereits am Montag hatten die Bahnrad-Frauen im Teamsprint Silber gewonnen. Auch die Männer haben in der Mannschaftsverfolgung noch Chancen auf Medaillen. Im Teamsprint hingegen haben die deutschen Fahrer die ersten drei Plätze verpasst.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Ein Trauerspiel“: Osnabrück und die Google-Bewertungen

Graffiti "Osnabrück" /Foto: Ina Krüer Wie schneiden die Bahnhöfe, Bushaltestellen und Sehenswürdigkeiten in Osnabrück eigentlich im Internet ab? Wir haben...

Osnabrücker Radentscheid startet Unterschriftensammlung

Der Radentscheid Osnabrück hat alle rechtlichen und organisatorischen Hürden genommen und startet am kommenden Samstag (29. Januar) seine Unterschriftensammlung....




Immer mehr Corona-Patienten aus anderem Grund im Krankenhaus

Foto: Sitzbänke mit Corona-Abstandshinweis im Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Im Zuge der Omikron-Welle liegen immer häufiger Bürger...

Umweltbundesamt will Einnahmen aus CO2-Preis für Bauförderung

Foto: Bauarbeiter, über dts Berlin (dts) - Das Umweltbundesamt hat den Stopp des KfW-Förderprogramms für Bauherren begrüßt und einen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen