Deutschland & die Welt Altmaier: Bündnis mit USA bleibt "Teil unserer Staatsräson"

Altmaier: Bündnis mit USA bleibt "Teil unserer Staatsräson"

-


Foto: US-Flagge, über dts

Berlin (dts) – Kanzleramtschef Peter Altmaier hält das Bündnis mit den USA trotz des Wahlsiegs von Donald Trump weiterhin für einen „Teil unserer Staatsräson“. Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ erklärte der CDU-Politiker, die Nato mit aller Kraft am Leben halten zu wollen. „Die Nato ist das wichtigste sichtbare Element der transatlantischen Partnerschaft. Sie bindet die USA an Europa. Deshalb haben wir als Europäer ein Interesse daran, die Nato mit Leben zu erfüllen.“

Allerdings müsse Europa im allgemeinen, Deutschland im besonderen seine Kampfkraft erhöhen. Trotz einiger irritierender Nachrichten des Wahlkämpfers Trumps ist sich Altmaier sicher, dass „Amerika uns nicht den Rücken zukehren wird, auch aus eigenem sicherheitspolitischem Interesse“. Unter Trump als US-Präsident werde es mehr politische Kontinuität geben, als heute angenommen werde. Eine Diskussion über die Frage, ob Europa nuklear aufrüsten müsse, wenn sich die Vereinigten Staaten zurückzögen, lehnt Altmaier ab. „Die nukleare Kapazität Amerikas in Europa ist kein gnadenhalber gewährter Schutz der europäischen Länder, sondern auch wichtige strategische Abwehr von potenzieller nuklearer Bedrohung des amerikanischen Territoriums.“ Außerdem verfügten zwei Mitgliedsländer der EU über Atomwaffen. „Zusammen mit dem nuklearen Schutzschirm der Amerikaner in der Nato reicht das.“ Es gäbe verteidigungspolitische Prioritäten, die wichtiger seien.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




Deutschland will neue Sanktionen gegen Weißrussland

Foto: Weißrussland, über dts Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt bringt neue Sanktionen gegen Weißrussland ins Spiel. Zusätzliche Sanktionen...

Außenminister fordert neuen Flüchtlings-Deal mit der Türkei

Foto: Türkische Flagge, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fordert einen neuen Flüchtlingsdeal mit der Türkei....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen