Deutschland & die Welt Abgeordnete aus G-7-Ländern fordern Vorgehen gegen Cins

Abgeordnete aus G-7-Ländern fordern Vorgehen gegen Cins

-


Foto: Uniformierter am Platz des Himmlischen Friedens, über dts

Berlin (dts) – 69 Abgeordnete aus allen G-7-Ländern fordern ihre Regierungen auf, die Verstöße der Volksrepublik China gegen Menschenrechte und internationale Regeln zu ahnden. „Als Vertreter der Interessen unserer Wählerschaft rufen wir unsere Staats- und Regierungschefs eindringlich dazu auf, sich mit Blick auf das interne und externe Verhalten der VR China, das unserer Ansicht nach internationalen Standards widerspricht, auf ein gemeinsames Vorgehen zu einigen“, schreiben die Abgeordneten in einem Offenen Brief, über den die „Welt“ berichtet.

„Der Expansionismus der VR China in der Region und zunehmend in der ganzen Welt muss Konsequenzen nach sich ziehen“, heißt es in dem Brief der beiden Erstunterzeichner Norbert Röttgen (MdB-CDU und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag) und Anthony Gonzalez (republikanischer Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus). „Die freie Welt muss die Abhängigkeit von einem Land verhindern, das marktwirtschaftliche Grundsätze und demokratische Werte ablehnt.“ Die Abgeordneten kritisieren u.a. Chinas Umgang mit der Corona-Pandemie.

„Die internationale Reaktion der WHO auf Covid-19 wurde durch die Einmischung und Regelverletzung der VR China erheblich untergraben“, heißt es in dem Schreiben. Bei der Entwicklung einiger Zukunftsindustrien habe das Land die Führung übernommen, „mitunter zum Nachteil anderer Nationen auf der Basis unfairer oder sogar illegaler Praktiken.“ Zudem stehe „die Missachtung von Menschenrechten durch die VR China in krassem Widerspruch zu den universellen Standards der UN-Menschenrechtserklärung, die wir für unantastbar halten“. Abschließend heißt es: „Wir halten es für entscheidend, dass unsere Regierungen partnerschaftlich und überlegt zusammenarbeiten, um die in diesem Brief dargelegten Probleme anzugehen.“


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Tierrechtler zeigt Zoo Osnabrück nach Unfall im Löwengehege an

Frank Albrecht nutzt Unglücksfälle in Zoos und Tiergärten um öffentlichkeitswirksam gegen die Tierhaltung in Zoos vorzugehen. So zeigte er...

Gelingt dem VfL Osnabrück gegen Sandhausen ein Ende der Verlustserie?

Hier war Goethe nie. Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim, war schon mal da. Er beabsichtigte den SV Sandhausen mit...

Verbraucherschützer: Kinder besser vor Falschinformationen schützen

Foto: Junge Mädchen auf einer Rolltreppe, über dts Berlin (dts) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) will Kinder künftig stärker...

Dreyer gegen Freigabe von Astrazeneca für alle

Foto: Wahlplakat zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021, über dts Berlin (dts) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen