Deutschland & die WeltWeniger Angriffe auf Parteien und Politiker in Berlin

Weniger Angriffe auf Parteien und Politiker in Berlin

-


Foto: Berliner Polizist, über dts

Berlin (dts) – Die Zahl der Angriffe auf Parteieinrichtungen und Politiker in Berlin ist im Vergleich zu 2020 rückläufig. Das ergibt sich aus einer Auswertung der Berliner Polizei für den RBB. 2020 war mit 132 Straftaten gegen Politiker und 66 Angriffen auf Parteieinrichtungen ein langjähriger Höhepunkt erreicht worden.

Im laufenden Jahr wurden bis zum 20. September 32 Straftaten gegen Politiker und 42 gegen Parteieinrichtungen erfasst. Die meisten Angriffe richteten sich wie schon im vergangenen Jahr im laufenden Jahr gegen Einrichtungen der SPD (2021: 13, 2020: 28). Die CDU war in zehn Fällen betroffen, bei den Grünen wurden sieben Fälle erfasst und bei der AfD fünf (2020: elf). Die meisten Angriffe auf Parteieinrichtungen ordnet die Berliner Polizei der PMK links zu (29), für neun findet sie keine Zuordnung, zwei seien rechts motiviert, wiederum zwei seien durch eine „ausländische Ideologie“ motiviert.

Bei den 32 Straftaten, die sich gegen Politiker richten, werden elf linksgerichteten und zehn rechten Tätern zugeschrieben. In neun Fällen erfolgt keine Zuordnung. Einer „ausländischen Ideologie“ werden zwei Taten zugeordnet.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

2G-Plus auf dem Weihnachtsmarkt: so soll es ab morgen funktionieren

Wer auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt etwas zum sofortigen Verzehr kaufen oder ein Fahrgeschäft nutzen möchte, benötigt dafür ein Bändchen....

Zoo bleibt 2G – dafür müssen Tierhäuser schließen

Wenn ab morgen die Corona-Warnstufe 2 und damit die 2Gplus-Regel in vielen Bereichen gilt, wird der Zoo im Außenbereich...




Griechenland beschließt Impfpflicht für Über-60-Jährige

Foto: Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Athen (dts) - In Griechenland soll künftig eine Corona-Impfpflicht für...

DAX lässt am Mittag deutlich nach – Anleger nervös

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen