Deutschland & die Welt Was ist Speedminton?

Was ist Speedminton?

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Das Spiel Speedminton wurde im Jahre 2001 vom Berliner Bill Brandes erfunden. Bei seiner Erfindung stand die Idee Pate, wie man auch bei Wind Badminton spielen könne. Außerdem, so überlegte Brandes, würde es den Zugang zum Spiel doch erheblich erleichtern, wenn man beim Aufbau auf das Netz verzichten könnte.

Gemeinhin wird das Spiel als eine Mischung aus Badminton, Tennis und Squash beschrieben. Es ist aber mehr als eine bloße Mischung, sondern stellt auch eine eigene Sportart dar, die schon viele Anhänger weltweit hat. Charakteristisch für das Spiel ist die hohe Ballgeschwindigkeit, die Spitzenwerte bis zu 290 km/h erreichen kann. Damit ist Speedminton noch schneller als Squash. Erzielt werden diese hohen Geschwindigkeiten durch Spezialbälle, die Speeder, sowie straff gespannte, schwere und kurze Schläger.

[the_ad_group id="110538"]

In vielen Ländern der Welt werden bereits Meisterschaften und Turniere organisiert. Für die deutschen Spieler ist der Deutsche Speed Badminton Verband (DSBV) zuständig. Die Spielgemeinde weltweit vertritt die International Crossminton Organisation (ICO).

Die Speedminton Regeln

Speedminton ist ähnlich wie Speed Tennis ein Funsport. Seit 2016 firmiert das Spiel unter dem Begriff Crossminton. Außer beim Doppel wird es von zwei Spielern auf zwei Quadraten mit der Kantenlänge von 5,5 m gespielt. Diese Größe wurde bewusst gewählt, damit sich das Spiel auch auf dem Tennisplatz spielen lässt. Lediglich kleine Gummibänder müssen dann zur Markierung benutzt werden. Diese sind aber in jedem Crossminton Set enthalten.

Die Quadrate markieren nun das Spielfeld und die Spieler spielen sich mit ihrem Schläger den Speeder so zu, dass der Gegner ihn nicht mehr parieren kann. Gelingt es einem Spieler, den Gegner auf diese Weise auszumanövrieren, dann geht der Punkt an ihn. Dasselbe passiert bei einem gegnerischen Fehler. Während der Ballwechsel (Rallyes) muss jeder Spieler in seinem eigenen Quadrat verbleiben. Beide Quadrate liegen 12,8 m auseinander. Bei Jugendlichen U14 ist ein Abstand von 8,8 m vorgesehen.

Gespielt wird mit drei Gewinnsätzen bis 16 Punkte. Allerdings muss der Kontrahent mit zwei Punkten Differenz geschlagen werden. Erreichen beide Spieler 15 Punkte, dann kommt es zur Verlängerung. In dieser wird so lange weitergespielt, bis ein Spieler den Gegner um zwei Punkte übertrumpft hat. Nur in der Verlängerung wechselt der Aufschlag von Spiel zu Spiel. Sonst hat ein Spieler wie beim Tischtennis drei Aufschläge in Folge. Für den Aufschlag hat der Spieler nur einen Versuch. Lediglich in Sonderfällen wie einer Störung durch Publikum oder Gegner darf der Schiedsrichter eine Wiederholung des Aufschlags anordnen.

Speedminton kann Indoor und Outdoor gespielt werden und lässt sich mit den Markierungen flexibel aufbauen. Im Urlaub ist es wie Federball (Badminton) ein beliebtes Strandspiel. Nach jedem Satz sowie in der Mitte des Entscheidungssatzes werden die Seiten gewechselt, um angesichts wechselnder Sonneneinstrahlungen und Windrichtungen bestmöglich Chancengleichheit herzustellen. Wird Speedminton offiziell gespielt, zum Beispiel im Rahmen eines Turniers oder Ligabetriebs, dann überwacht ein Schiedsrichter das Geschehen. Wie beim Tennis stehen Balljungen und -mädchen zur Verfügung, die nach dem Ball als Speeder Kids bezeichnet werden.

Besonderheiten des Spiels

Als Funsport gibt es beim Speedminton einige Besonderheiten, um den Spielspaß zu erhöhen und für einen speziellen Thrill zu sorgen. So kann man sich für ein Speedminton Set mit Spezialbällen entscheiden. Eine praktische Funktion hat noch der Cross-Speeder. Er ist mit einem Windring versehen ist, der ihn bei zugigen Bösen den Kurs halten lässt. Bis Windstärke 4 kann man mit dem Cross-Speeder noch draußen spielen. Ein reiner Spaßball ist hingegen der Heli-Speeder mit Flugbewegungen, die mit ihren rotierenden Bewegungen an einen Hubschrauber erinnern. Vor allem Kinder dürften mit diesem Ball viel Spaß haben. Eine andere unterhaltsame Variante ist Blackminton. Dieses Spiel wird in der Nacht mit einem illuminierten Night-Speeder gespielt und erzeugt eine besondere Atmosphäre. Es ist dann Show und Spiel in einem und wird gern in nächtliche Events eingebettet.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Wolfgang Griesert räumt im Herbst das „Cockpit“

Für Abgesänge ist es eigentlich noch zu früh, seinen Nachfolger oder seine Nachfolgerin wird den Schlüssel für das Chefbüro...

Oberschulen in Osnabrück, Teil 3: Neues System, alte Werte – Die Erich-Maria-Remarque-Schule

Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 gehen in der Stadt Osnabrück vier Oberschulen an den Start. Nachdem im zweiten Teil...

Demo gegen Mietendeckel-Urteil in Berlin – Randale und Festnahmen

Foto: Polizei am 15.04.2021 am Kottbusser Tor in Berlin, über dts Berlin (dts) - Nach dem Verfassungsgerichtsurteil gegen den...

Palmer kritisiert geplantes Infektionsschutzgesetz

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Tübingen (dts) - Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hält die Änderungen im Infektionsschutzgesetz...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen