Deutschland & die Welt Vodafone rechnet nach Unitymedia-Übernahme mit sinkenden Preisen

Vodafone rechnet nach Unitymedia-Übernahme mit sinkenden Preisen

-





Foto: Vodafone, über dts

Düsseldorf (dts) – Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter rechnet nach der Übernahme des Kabelnetzes von Unitymedia mit sinkenden Preisen. “Für die Kunden wird es günstiger, je mehr Dienstleistungen wir ihnen in Bündelprodukten anbieten können”, sagte Ametsreiter der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung”. Im August hatte die EU-Kommission dem Milliarden-Deal zugestimmt.

Seither kann Vodafone auch in NRW, Baden-Württemberg und Hessen schnelle Internetleitungen über das Kabelnetz anbieten. Laut Ametsreiter steigen pro Tag bis zu 1.000 Kunden von der DSL- auf die Kabeltechnik um. Vodafone will nach eigenen Angaben Milliarden in den Ausbau des Kabelnetzes stecken. “Durch den Zusammenschluss mit Unitymedia schaffen wir bis 2022 rund 25 Millionen Gigabit-Haushalte in Deutschland. Die Kabel-Infrastruktur bringt deutlich schnellere Geschwindigkeiten als DSL. Das katapultiert Deutschland im europäischen Vergleich auf einen Spitzenplatz. Endlich bewegt sich etwas in diesem Land”, sagte Ametsreiter.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Osnabrück wieder leicht rückläufig

Es ist ein stetes Auf und Ab im einstelligen Bereich, doch eine "Null" wird weder in Stadt noch Landkreis...

504 Coronatests in Alten- und Pflegeheimen der Region Osnabrück: Nur zwei positive Ergebnisse

Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück hat in der sechsten Woche in Folge Reihentestungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen...

Niedersachsens Finanzminister will Unternehmen steuerlich entlasten

Foto: Büro-Hochhaus, über dts Hannover (dts) - Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) will die Steuern für Unternehmen senken. "Wir...

Juncker kritisiert Deutschland wegen mangelnder Solidarität

Foto: Jean-Claude Juncker, über dts Luxemburg (dts) - Der ehemalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Deutschland wegen fehlender Solidarität vor...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code