Start Nachrichten US-Börsen lassen nach - Dollar fast unverändert

US-Börsen lassen nach – Dollar fast unverändert

-




Foto: Wallstreet, über dts

New York (dts) – Die US-Börsen haben am Mittwoch nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.776,61 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,39 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.855 Punkten im Minus gewesen (-0,27 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.420 Punkten (-0,41 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochabend kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1153 US-Dollar (-0,08 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.273,75 US-Dollar gezahlt (-0,10 Prozent). Das entspricht einem Preis von 36,72 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Irak fürchtet „Kettenreaktion“ im Nahen Osten

Foto: Naher Osten, über dts Bagdad (dts) - Der Irak fürchtet, dass die aktuelle Eskalation zwischen den USA und dem Iran zu einem Erstarken...

Grünen-Fraktionschefin fordert milliardenschweren Klimafonds

Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Berlin (dts) - Die grüne Bundestagsfraktion will die deutsche Klimapolitik nicht mehr aus dem regulären Bundeshaushalt, sondern aus einem staatlichen...

Habeck schlägt Kramp-Karrenbauer in Kanzlerfrage

Foto: Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chef Robert Habeck deklassiert in der Kanzlerfrage die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Könnten die Deutschen den Bundeskanzler...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code