Deutschland & die Welt Terrorismusexperte erwartet Rückreisewelle aus Syrien und Irak

Terrorismusexperte erwartet Rückreisewelle aus Syrien und Irak

-




Foto: Flagge von Syrien, über dts

Berlin (dts) – Der Terrorismusexperte Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik rechnet angesichts der zunehmenden militärischen Schwäche der Terrormiliz IS mit einer Rückreisewelle aus Syrien und dem Irak nach Deutschland. “Da könnte eine Gruppe im dreistelligen Bereich kommen”, sagte er der “Berliner Zeitung” (Dienstagsausgabe). “Einige sind schon unterwegs.”

Steinberg fügte hinzu: “Die Anschlagsgefahr wird sich trotzdem nicht wesentlich verändern, sondern konstant hoch bleiben. Einen Quantensprung gäbe es nur, wenn es dem IS gelingen würde, ein Terror-Kommando hierher zu schicken.” Es seien 2016 nämlich nicht die Rückkehrer gewesen, die Anschläge verübt hätten, sondern überwiegend Flüchtlinge. “Das ist eine unangenehme Wahrheit, aber eine, die wir akzeptieren müssen. Die Aufnahmebereitschaft wird dadurch ja nicht entwertet.” Die Sicherheitsbehörden müssten nun “auf die Rückkehrer gucken”, mahnte der Terrorismusexperte. “Das wird auf jeden Fall Ressourcen binden – und zwar egal wie harmlos der Fall jeweils ist.” Einigen IS-Kämpfern aus Deutschland könne im schlimmsten Fall die Todesstrafe drohen. Das wiederum sei “dann ein diplomatisches Problem”.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Selbstgemachtes Desinfektionsmittel – Alternative oder Gesundheitsrisiko?

Im Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus ist regelmäßiges Händewaschen eine der wichtigsten "Waffen". Doch was tun, wenn...

Raptor hat den richtigen Riecher: Osnabrücker Zoll stellt Drogen im Wert von 50.000 Euro sicher

Er jagt Rauschgiftschmuggler statt Dinosaurier: Dank der Hilfe des Rauschgiftspürhundes Raptor konnte der Osnabrücker Zoll bei einer Fahrzeugkontrolle Drogen...

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident ermahnt Religionsgemeinschaften

Foto: Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee, über dts Magdeburg (dts) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat...

Dreyer stellt Gespräche über Lockerungen nach Ostern in Aussicht

Foto: Mann mit Wasserflaschen und Mundschutz, über dts Mainz (dts) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) spricht sich...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code