Deutschland & die Welt Senioren-Union: Jung und Alt müssen zusammenhalten

Senioren-Union: Jung und Alt müssen zusammenhalten

-


Foto: Alter Mann und junge Frau, über dts

Berlin (dts) – Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, hat bei der gesundheitlichen Bewältigung der Corona-Krise vor einer Diskussion darüber gewarnt, ob „Ältere weniger wert sind als Jüngere“. Bei der Frage, wer welche Behandlung im Krankenhaus bekomme, dürfe es nur danach gehen, „wer die Hilfe am nötigsten hat“, sagte Wulff am Montag in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Scharfe Kritik äußerte Wulff in diesem Zusammenhang an einem satirisch gemeinten Video, welches im Auftrag des öffentlich-rechtlichen Fernsehens produziert worden war und in dem es heißt, dass zu Recht vor allem ältere Menschen am Coronavirus sterben: „Ich halte das für kriminell.“

Dieses Video empfinde er auch deshalb als „fürchterlich“, weil diese „Niedertracht“ über Gebühren bezahlt werde. „In der jetzigen Not- und Angstsituation“ müssten „Jung und Alt zusammenhalten“.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Online-Veranstaltung der Agentur für Arbeit: Jetzt richtig für das Studium bewerben

Abitur in der Tasche – aber wie bewirbt man sich jetzt am besten um einen Studienplatz? Und welches Studienfach...

Etienne Amenyido wechselt vom VfL Osnabrück zum FC St. Pauli

Nach drei Jahren trennen sich die Wege von Offensivspieler Etienne Amenyido und dem VfL Osnabrück. Der 23-Jährige wechselt zum...




Gesundheitsministerium: Keine Lieferkürzung bei Biontech

Foto: Biontech, über dts Berlin (dts) - Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat Berichte, wonach Biontech Lieferungen reduzieren würde, als unwahr...

Studie: Deutsche Industrie wächst über Vorkrisenniveau

Foto: Stahlproduktion, über dts Frankfurt/Main (dts) - Große Teile der deutschen Wirtschaft werden in diesem Jahr schon wieder das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen