Deutschland & die Welt Sachsens Ministerpräsident hält Machtfrage in der CDU für geklärt

Sachsens Ministerpräsident hält Machtfrage in der CDU für geklärt

-


Foto: Michael Kretschmer, über dts

Dresden (dts) – Sachsens Ministerpräsident und CDU-Landeschef Michael Kretschmer hält die Machtfrage in der Union nach der Wahl von Armin Laschet zum Bundesvorsitzenden für geklärt. „Die Entscheidung ist gefallen und endgültig“, sagte er der „Welt“ (Samstagausgabe).

Als nächstes müsse nun die Kanzlerkandidatur geklärt werden. „Das werden Armin Laschet und Markus Söder miteinander besprechen. Dann brauchen wir ein Regierungsprogramm.“ Und in diesem Programm müssten sich auch diejenigen wiederfinden, die Norbert Röttgen und Friedrich Merz unterstützt haben.

Kretschmer nahm Laschet gegen Vorwürfe in Schutz, als Mann des Parteiapparats gegen den Kandidaten der Basis gewonnen zu haben. „Diesen Widerspruch würde ich nicht konstruieren“, sagte Kretschmer. Merz habe kein Regierungsamt „und war sehr viel unterwegs in den Kreisverbänden der CDU“. Das habe man von Armin Laschet nicht erwarten können.

Laschet führe erfolgreich „das größte Bundesland mit der einzigen bürgerlichen Regierung aus Union und FDP in Deutschland“. Seine Koalitionsfraktionen hätten nur eine Stimme Mehrheit im Parlament. „Das muss man erst mal hinkriegen“, sagte der sächsische CDU-Landeschef. Den Vorwurf, Laschet kenne sich im Osten nicht aus, wies der Sachse zurück.

„Armin Laschet kennt sich in Sachsen so gut aus wie ich in Nordrhein-Westfalen. Wir haben Wissenslücken, aber wir sind neugierig“, sagte Kretschmer. „Ich fand es beeindruckend, wie er sich bei der Diskussion um den Strukturwandel der Kohlereviere hier in Sachsen eingebracht hat.“ Die Geschichte des Aufbaus und der Deutschen Einheit habe Laschet persönlich miterlebt, so Kretschmer.

Der neue CDU-Chef sei dem Osten zugewandt und gesprächsoffen.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ein Jahr Corona in Osnabrück Teil 2: „Es wird keinen zweiten Lockdown geben“, so das Versprechen

Seit mehr als einem Jahr begleitet uns das Coronavirus. Erst nur als abstrakte Gefahr, irgendwo in einer der zahlreichen...

Greensill-Bank: Oberbürgermeister Griesert soll öffentliche Sondersitzung einberufen

Nachdem Freitag bekannt wurde, dass 14 Millionen Euro aus der klammen Stadtkasse bei der bremisch-australischen Greensill-Bank womöglich dauerhaft verloren...

Leutheusser-Schnarrenberger: Stopp der AfD-Beobachtung blamabel

Foto: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, über dts Berlin (dts) - Die ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat das Handeln des Verfassungsschutzes...

2. Bundesliga: Starker Losilla leitet Bochums Sieg in Fürth ein

Foto: Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Fürth (dts) - Am 24. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat die SpVgg...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen