Aktuell Rote Karte für Schwarzfahrer in Osnabrück

Rote Karte für Schwarzfahrer in Osnabrück

-



Die Stadtwerke Osnabrück (SWO) setzen als ein Partner der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ein klares Zeichen gegen Schwarzfahrer im öffentlichen Nahverkehr. Am Mittwoch fanden ganztägige Fahrscheinkontrollen am Neumarkt statt. Fahrgäste ohne gültigen Fahrschein wurden mit zusätzlich 60 Euro zur Kasse gebeten.

In Osnabrück werden immer wieder Kontrollen durchgeführt. Die Kontrolleure sind dafür mit Prüfgeräten ausgestattet, die sowohl herkömmliche Papiertickets als auch HandyTickets auf ihre Gültigkeit prüfen können.

Osnabrücks Schwarzfahrerquote unter Bundesschnitt

Schwarzfahren ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat, die neben einem erhöhten Beförderungsentgeld in Höhe von 60 Euro auch zur Anzeige gebracht werden kann. In Osnabrück besteht kein besonderes Schwarzfahrerproblem, dies zeigen die Zahlen. Während bundesweit eine durchschnittliche Schwarzfahrerquote von rund drei Prozent besteht, liegt die Quote in Osnabrück bei lediglich 0,94 Prozent. „Wir sind natürlich froh, dass die Osnabrücker Fahrgäste so ehrlich sind. Kontrollen sind jedoch notwendig. Sie sind nicht nur im Sinne des gesamten ÖPNV, sondern auch eine notwendige Offensivhandlung, die wir allen ehrlichen Fahrgästen gegenüber schuldig sind“, sagt Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot der Stadtwerke Osnabrück AG.


21 Schwarzfahrer am Mittwoch erwischt

Eine Kontrollaktion wurde am Mittwoch unternommen. Mehrere Kontrollteams haben über Stunden hinweg, Fahrgäste am Neumarkt kontrolliert. Für 21 Personen musste ein Bußgeld von 60 Euro verhängt werden. „Insgesamt liefen die Kontrollen aber sehr ruhig ab. Wir haben ein klares Zeichen gesetzt und werden weiterhin immer wieder spontane und überraschende Kontrollen durch-führen“, so Linnenbrink.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Vereinsangebot gegen Wehen: Riesige Nachfrage beim VfL Osnabrück!

Bisher haben bereits 22 Vereine aus der Region vom Vereinsangebot gegen den SV Wehen Wiesbaden Gebrauch gemacht! Gebucht wurden...

Filmpassage Osnabrück zeigt bald auch Filme auf Polnisch

Die Filmpassage zeigt schon seit längerem fremdsprachiges Kino. Ab März kommen auch Filme unserer polnischen Nachbarn nach Osnabrück. Neben regelmäßigen...

DAX startet kaum verändert – Infineon an der Spitze

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst kaum...

Wadephul: Neuer CDU-Chef muss integrieren können

Foto: Johann Wadephul, über dts Berlin (dts) - Unionsfraktionsvize Johann Wadephul will einen neuen CDU-Chef, der vereinend in die...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code