Deutschland & die Welt Rocker der Osmanen Germania bewachten Flüchtlingsheime

Rocker der Osmanen Germania bewachten Flüchtlingsheime

-


Foto: Flüchtlingsfamilie in einer „Zeltstadt“, über dts

Berlin (dts) – Rocker der „Osmanen Germania“ haben zu Dutzenden als Wachmänner in Flüchtlingsheimen gearbeitet. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gehen Ermittler davon aus, dass die Rocker allein im ersten Quartal 2016 mindestens 50 Leute allein für acht Unterkünfte im baden-württembergischen Landkreis Lörrach stellten. Die Aufträge erhielten sie demnach von einem Subunternehmer.

Acht bis zehn Euro sollen Mitarbeiter pro Stunde verdient haben. So sollen allein im Februar 2016 mindestens 12.500 Euro an die Gang geflossen sein, schreibt der „Spiegel“. Der Landkreis zahlte an den Hauptunternehmer 32 bis 36 Euro Stundenlohn. Ein Sprecher des Landkreises Lörrach bestätigte, Osmanen hätten bis Ende 2016 Flüchtlingsheime bewacht. Die Kommune habe davon erst im März 2017 erfahren. „Das Landratsamt hat einer Zusammenarbeit mit Gruppierungen wie den Osmanen Germania weder zugestimmt, noch hätte die Behörde eine Zusammenarbeit mit einem solchen Subunternehmer gebilligt.“ Am Montag beginnt in Stuttgart-Stammheim ein Strafprozess gegen ehemals führende Osmanen. Die Staatsanwaltschaft wirft acht Bandemitgliedern in unterschiedlicher Konstellation versuchten Mord, Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Zwangsprostitution, Erpressung, Drogenhandel und Nötigung vor. Die Rocker schweigen zu den Vorwürfen oder weisen sie zurück.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




DAX im Plus – Hoffnung auf weiter anhaltende Geldflut

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index...

8. Tag mit Rückgang der Corona-Neuinfektionen in Großbritannien

Foto: Big Ben, über dts London (dts) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Großbritannien ist am Donnerstag den achten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen