Deutschland & die Welt Regierungsbildung in Italien gescheitert - Neuwahlen angekündigt

Regierungsbildung in Italien gescheitert – Neuwahlen angekündigt

-


Foto: Sizilien (Italien), über dts

Rom (dts) – Zwei Monate nach der Parlamentswahl in Italien ist die Regierungsbildung gescheitert. Staatspräsident Sergio Mattarella schlug am Montag eine “neutrale” Regierung für den Zeitraum bis Dezember vor. Dann soll es Neuwahlen geben.

Bei den Wahlen am 4. März war die sogenannte Fünf-Sterne-Bewegung von Beppe Grillo mit ihrem Spitzenkandidaten Luigi Di Maio stärkste Einzelpartei geworden. Zuletzt war eine Koalition mit der rechtspopulistischen Lega als einzige Option übrig geblieben. Lega-Chef Matteo Salvini hatte die Offerte aber nicht angenommen und stattdessen ein Mitte-Rechts-Bündnis unter Beteiligung der Forza Italia von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi favorisiert. Dabei wollte die Fünf-Sterne-Bewegung wiederum nicht mitmachen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Das “The Red Shamrock” ist am Donnerstag nun die einzige Gaststätte in Niedersachsen mit Alkoholverbot nach 23 Uhr

Was passiert, wenn Landesregierung und Verwaltung beim Erlass von sicher gutmeinenden Verordnungen nicht antizipieren wie die Rechtslage ist, insbesondere...

Osnabrück: Sexuelle Belästigung im Stadtbus

Am Mittwochnachmittag (28.Oktober), um kurz nach 16 Uhr, ereignete sich in der Buslinie M3 (Richtung Schinkel Ost) zwischen den...

CDU-“Kandidatenrunde” findet trotz Parteitagsverschiebung statt

Foto: Kandidaten für den CDU-Vorsitz Laschet, Röttgen und Merz, über dts Berlin (dts) - Nach dem Schlagabtausch bei der...

Bundestag stimmt für Verlängerung des Bundeswehr-Einsatzes im Irak

Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Berlin (dts) - Der Bundestag hat der Fortsetzung des Einsatzes der Bundeswehr im Kampf gegen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen