Am Maifeiertag gelten für viele Einrichtungen wie beispielsweise das Rathaus, Museen, die Tourist-Information und Recyclinghöfe Sonderöffnungszeiten. Hier gibt es die wichtigsten Feiertagsregelungen auf einen Blick. Die nicht aufgeführten städtischen Fachbereiche und Einrichtungen sind am Dienstag, 1. Mai, geschlossen.

Folgende Einrichtungen sind geöffnet:

Erich Maria Remarque-Friedenszentrum
Das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum ist am 1. Mai d.J. von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen ist neben der Dauerausstellung zu Leben und Werk von Remarque die Ausstellung „Syrian Collateral“ mit Fotos von Kai Wiedenhöfer.

Der mehrfach ausgezeichnete Fotojournalist Kai Wiedenhöfer hat 2014 und 2015 fünf Monate lang Kriegsopfer in Syrien fotografiert. Aktuell werden jede Woche 6.000 Syrer verwundet. „Syrian Collateral“ zeigt 40 von ihnen in ruhigen Porträts mit ausführlichen Beschreibungen jedes einzelnen Schicksals. Die Porträts sind kombiniert mit großen Panoramaansichten zerstörter syrischer Städte und werden ergänzt durch Infoblätter, die den Betrachter mit den Grunddaten über das Ausmaß der Schäden in Syrien versorgen – etwa die Zerstörung von 2,1 Millionen Wohnungen. „Syrian Collateral“ ist ein stilles Handbuch des schrecklichsten Konflikts unserer Zeit.

Museum Industriekultur
Das Museum Industriekultur ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zu sehen ist unter anderem die Sonderausstellung: „Na dann, Prost! Die Geschichte der Gaststätten und Biergärten in und um Osnabrück!“
Rathaus Das Rathaus ist am Dienstag, 1. Mai, von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Folgende Einrichtungen sind am 1. Mai geschlossen:
Museumsquartier Felix-Nussbaum-Haus/Kulturgeschichtliches Museum

Kunsthalle Osnabrück

Museum am Schölerberg Planetarium im Museum am Schölerberg

Stadtbibliothek und Bücherbus

Bürgerberatung und Tourist-Information

Wochenmarkt Die Wochenmärkte in der Lerchenstraße (vormittags) und an der Johanniskirche (nachmittags) fallen am 1. Mai aus.

Abfuhr von Müll, Sperrmüll, Altpapier, Gelbem Sack und Biotonne
Wegen des Feiertags am Dienstag kommt die Müllabfuhr einen Tag später als gewohnt. Für die Haushalte, deren Tonnen normalerweise am Dienstag abgefahren werden, bedeutet dies, dass sie ihre Müllbehälter am Mittwoch an die Straße stellen sollten, die Abfuhr von Mittwoch verschiebt sich auf Donnerstag, usw. Die Müllabfuhr leert die Tonnen bis zum Samstag. Die genauen Abfuhrtermine sind im Müllabfuhrkalender aufgeführt und rot gekennzeichnet. Wer vergessen hat, seine Tonnen rauszustellen, kann städtische Müllsäcke kaufen und diese bei der nächsten Abfuhr an die Straße stellen.

Recyclinghöfe und Gartenabfallplätze/Abfallwirtschaftszentrum Piesberg
Die Recyclinghöfe St.-Florian-Straße, Limberger Straße und Ellerstraße/Knollstraße, die Gartenabfallplätze sowie das Abfallwirtschaftszentrum Piesberg sind am Dienstag, 1. Mai, geschlossen.