Deutschland & die Welt NRW: 33-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

NRW: 33-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

-


Foto: Polizei, über dts

Soest (dts) – Auf einer Landstraße im nordrhein-westfälischen Kreis Soest ist am Samstagabend ein 33 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann hatte gegen 20:45 Uhr an einer Kreuzung der L 776 ein für ihn geltende Stoppzeichen missachtet und war mit einem von rechts kommenden Pkw zusammengestoßen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Sein Fahrzeug schleuderte im Anschluss in ein angrenzendes Maisfeld und überschlug sich mehrfach.

Der 33-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Das zweite Fahrzeug kam am Fahrbahnrand zum Stehen. Die beiden Insassen im Alter von 21 und 24 Jahren wurden schwer verletzt. Die Landstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und zur Ursache dauerten zunächst noch an.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Spannender geht es nicht: Girolive-Panthers gewinnen gegen Göttingen mit 72:71

An diesem Wochenende müssen die GiroLive-Panthers Osnabrück mit Trainer Aleksandar (Sasa) Cuic das Spiel gegen die flippo Baskets BG...

Kein Corona-Todesfall und keine neuen Intensivpatienten in der Region Osnabrück

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück steigt insgesamt wieder leicht, von...

Özdemir erwartet keinen leichten Wahlkampf gegen neuen CDU-Chef

Foto: Cem Özdemir, über dts Berlin (dts) - Der Grünen-Politiker Cem Özdemir erwartet keinen leichten Wahlkampf gegen den neuen...

Versandhandel sieht sich nicht als “Totengräber der Innenstädte”

Foto: Innenstadt von Emden mit geschlossenen Geschäften, über dts Berlin (dts) - Deutschlands Versandhändler weisen die Verantwortung für Existenzprobleme...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen