Deutschland & die WeltNato informiert Russland über neues Großmanöver

Nato informiert Russland über neues Großmanöver

-


Foto: Getarnter Soldat, über dts

Brüssel (dts) – Trotz erheblicher Spannungen zwischen beiden Seiten will die Nato beim Treffen zwischen der westlichen Verteidigungsallianz und Russland (Nato-Russland-Rat) an diesem Donnerstag Moskau ausführlich über das geplante Großmanöver „Trident Juncture“ informieren. Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf informierte Nato-Kreise. An dem Manöver werden voraussichtlich rund 35.000 Soldaten teilnehmen, darunter etwa 8.000 deutsche Soldaten.

Es findet im Herbst im Norwegen statt. Ein hoher Nato-Diplomat sagte der „Welt“: „Wir wollen gegenüber Russland offen sein. Wir werden im Nato-Russland-Rat Moskau über Truppenstärke, Ziele und Trainingseinheiten von `Trident Juncture` informieren. Niemand soll überrascht werden. Wir nehmen Transparenz ernst.“ Themen beim Nato-Russland-Rat werden laut Bericht neben der Ukraine die Transparenz und Risikoreduzierung bei Militärmanövern sein.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Sport im Berufsalltag: Körperfreunde in Osnabrück machen Arbeitnehmer fit

(von links) Patrick Jochmann (Geschäftsführer), Marie Bäumker (Betriebliche Gesundheitsmanagerin) und Nina Nöll (Marketing und Sales) sind Teil des Teams der...

Innenminister Boris Pistorius am EU-Projekttag in der IGS Osnabrück

Hoher Besuch in der IGS Osnabrück: Der ehemalige Osnabrücker Oberbürgermeister und aktuelle niedersächsische Innenminister Boris Pistorius besuchte die Gesamtschule...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen