Osnabrück "Nackte Mühle" in Osnabrück schafft neue Lebensräume für Bienen

„Nackte Mühle“ in Osnabrück schafft neue Lebensräume für Bienen

-

Am Lernstandort Nackte Mühle wurden seit über zwei Jahren neue Lebensräume für Wildbienen geschaffen. Umgestaltungen und Anpflanzungen auf dem Gelände haben dazu geführt, dass die Ansiedlung von Wildbienen, Hummeln und weiteren Insektenarten begünstigt wird.

Thomas Solbrig als Geschäftsführer der Lega S Jugendhilfe skizziert einzelne Bestandteile des neuen Bienenschutzes: „Wichtig ist für diese Tiergruppe, dass Nistmöglichkeiten vorhanden sind, Nistmaterial bereit steht und dass das Nahrungsangebot in ausreichender Menge vorhanden ist. Wir haben unter anderem sandige Vegetationsflächen geschaffen, Nisthilfen aufgestellt, Obstbäume, blütenreiche Stauden und Gehölze gepflanzt“.

Team entwickelt neue „Bienentafeln“

Ein weiteres Ziel ist die thematische Ausweitung einer handlungsorientierten Umweltbildung. Da das Insektensterben inzwischen öffentlich diskutiert wird, ist es umso wichtiger, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sinnvolle Handlungsoptionen aufzuzeigen. In diesem Zusammenhang wurden in den letzten Monaten vom Team der Nackten Mühle neun spannende und mit vielen Informationen gespickte Bienentafeln entwickelt, gestaltet und aufgestellt. Im Rahmen eines Wildbienenprojektes der Hochschule Osnabrück hat Janina Vosskuhl auf dem Gelände der Nackten Mühle Wildbienen kartiert und somit eine gute Grundlage für die Tafeln geschaffen. „Jetzt“, so teilt Solbrig mit, „werden die leuchtenden Tafeln begeistert von den Besuchern angenommen. Sie fühlen sich hingezogen wie die Bienen zur Blüte“.

Infotafeln auf dem Wildbienenlehrpfad an der Nackten Mühle. / Foto: Lega S Jugendhilfe.

Schutz und Information

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützte die Lega S Jugendhilfe dabei mit 16.700 Euro. „Das insektenfreundliche Naturerlebnisgelände passt zu unserem Schwerpunkt Wildbienenschutz. Es vereint praktischen Schutz mit Informations- und Bildungsangeboten“, begründet Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr die Förderung.

Wildbienenexkursionen geplant

Alle dürfen am neuen Wissen über die Schaffung neuer Lebensräume für Wildbienen teilhaben. „Gerade in dieser Jahreszeit“, hebt Solbrig hervor, „können Hobbygärtner Veränderungen in ihren Gärten vornehmen, um für Tiere und Menschen ein kleines naturnahes Paradies zu gestalten“. In den kommenden Monaten sind vielfältige Wildbienenexkursionen geplant. Lisa Beehues, Bereichsleiterin der Nackten Mühle, hat für das Jahr 2021 zahlreiche Veranstaltungen geplant. In einem Onlinevortrag am 28. März 2021 über Wildbienen in der Stadt werden Exkursionstipps für die kommende Saison genannt, „leider nur digital“, so Beerhues, „dafür kostenfrei“. Anmeldungen sind über die Homepage der Lega S Jugendhilfe ab sofort möglich.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




Preise steigen im Juli um 3,8 Prozent – Basiseffekt

Foto: Supermarkt, über dts Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Juli 2021 voraussichtlich 3,8 Prozent betragen....

Inflationsrate im Juli bei 3,8 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Juli 2021 voraussichtlich 3,8 Prozent betragen. Das teilte das Statistische...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen