Bremer Brücke Mit Sportdirektor Benjamin Schmedes: Kaderplanung bei VfL Osnabrück im...

Mit Sportdirektor Benjamin Schmedes: Kaderplanung bei VfL Osnabrück im Fokus

-




Was am Freitag vergangener Woche öffentlich wurde, war beim VfL Osnabrück intern bereits bekannt und besprochen. VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes hat  eine Anfrage des 1. FC Nürnberg bekommen und die Klubverantwortlichen sofort informiert. Schmedes, dessen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 läuft, bleibt Sportdirektor bei den Lila-Weißen.

„Benjamin Schmedes hat sich zu jedem Zeitpunkt uns gegenüber völlig korrekt verhalten und uns völlig transparent über sämtliche Themen in Kenntnis gesetzt. So haben wir nicht aus den Medien vom Interesse des 1. FC Nürnberg an einer Verpflichtung seiner Person erfahren, sondern von ihm persönlich. Genauso hat er es auch im vergangenen Sommer getan, als sein Name ebenfalls in den Notizbüchern anderer Vereine stand“, erklärt Manfred Hülsmann, Präsident und Beiratsvorsitzender des VfL Osnabrück. „Das ist mir deshalb so wichtig zu betonen, weil dies in diesem Geschäft keine Selbstverständlichkeit ist und ihn als Person und seinen Charakter beschreibt.“

Erfolgreiche Arbeit wird wahrgenommen


VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend sagt: „Es ist völlig klar, dass erfolgreiche Arbeit im Markt wahrgenommen wird und entsprechendes Interesse anderer Vereine weckt – als Auszeichnung für seine hervorragende Arbeit. Nach nunmehr zweieinhalb erfolgreichen Jahren beim VfL Osnabrück ist es völlig nachvollziehbar, dass sich Benjamin Schmedes mit einer konkreten Anfrage beschäftigt und inhaltlich auseinandersetzt. Wichtig dabei ist auf der einen Seite eine gegenseitige Vertrauensbasis und auf der anderen die tägliche Arbeit, die unter derartigen Umständen nicht leiden sollte. Beides war und ist gegeben.“ In den letzten Tagen und Wochen gab es einen regelmäßigen Austausch zwischen Sportdirektor, Beiratsvorsitzendem und Geschäftsführer. In diesen Gesprächen hat der Klub sowohl Verständnis für die Überlegungen von Benjamin Schmedes als auch Dank für seine Transparenz zum Ausdruck gebracht. Gleichzeitig hat der Beirat auch angezeigt, dass der Zeitpunkt für eine etwaige vorzeitige Auflösung des Vertrags keine echte Option sei.

Vorstellungen der beteiligten Parteien müssen zusammenpassen

„Ich kann bestätigen, dass sowohl eine Anfrage aus Nürnberg vorlag als auch ein persönlicher Austausch stattgefunden hat, nach meiner Anzeige dessen bei Jürgen Wehlend und Manfred Hülsmann. Aus meiner Sicht ist es legitim, sich mit einer konkreten Anfrage eines ehemaligen Erstligisten und mehrfachen Deutschen Meisters mit entsprechenden Rahmenbedingungen und Zielen auseinanderzusetzen und inhaltlich zu prüfen. Letztlich müssen allerdings sowohl der Zeitpunkt als auch die Vorstellungen aller beteiligten Parteien zusammenpassen. Ich habe die handelnden Personen beim 1. FC Nürnberg informiert, dass ich unter den aktuellen Umständen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zur Verfügung stehe“, so VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes.

Kaderplanung im Fokus

Losgelöst von der aktuellen Anfrage standen zunächst Jürgen Wehlend und dann Manfred Hülsmann als zuständiger Beiratsvorsitzender mit Benjamin Schmedes in einem Austausch hinsichtlich einer Vertragsverlängerung als zweiter Geschäftsführer neben Wehlend. Der VfL möchte seinen Sportdirektor über den 30. Juni 2021 hinaus und mittelfristig weiter an sich binden und die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortführen. Ein entsprechendes Angebot liegt vor. Nach der Verpflichtung von Marco Grote als Cheftrainer liegt der Fokus aller Beteiligten und insbesondere von Benjamin Schmedes in den nächsten Tagen und Wochen aber zunächst auf der weiteren Kaderplanung.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Nur jeweils eine neue Corona-Infektion in Stadt und Landkreis Osnabrück innerhalb 24 Stunden

Eine deutliche Entspannung zeigen die aktuellen Zahlen zur Pandemielage, die am Samstagmorgen vom für den Gesundheitsschutz auch in der...

BOB: Petition soll Amtszeitverlängerung von Stadtbaurat Frank Otte verhindern

Osnabrücks Stadtbaurat polarisiert und wohl nur selten schafft es ein Verwaltungsbeamter zu derartig großer Medienpräsenz, wie Frank Otte, dessen...

Grünen untermauern Anspruchs aufs Kanzleramt ab 2021

Foto: Bundeskanzleramt, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat mit Blick auf die Bundestagswahl den Machtwillen ihrer...

Zugspitze erlebt Rekordansturm von Bergsteigern

Foto: Zugspitze, über dts Garmisch-Partenkirchen (dts) - Die Zugspitze erlebt einen Rekordansturm von Bergsteigern. Das berichtet der "Spiegel" in...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen