Deutschland & die WeltLinke verlangt Druck auf Arbeitgeber für Recht auf Homeoffice

Linke verlangt Druck auf Arbeitgeber für Recht auf Homeoffice

-


Foto: Schreibtisch, über dts

Berlin (dts) – Der Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte, hat im Zuge der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen mehr Druck der Regierung auf die Wirtschaft gefordert. Die Corona-Bekämpfung dürfe nicht länger zur Privatangelegenheit der Bürger gemacht werden, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

„Auch die Unternehmen müssen bei einem Lockdown in die Pflicht genommen, alle Betriebsabläufe müssen unter Beteiligung der Belegschaften und Betriebsräte endlich infektionssicher organisiert werden.“ Es reiche auch nicht, wenn Bundes- und Landesregierungen die Arbeitgeber um großzügige Homeoffice-Regelungen bäten, so Korte. Die Unternehmen müssten vielmehr verpflichtet werden, Homeoffice zu organisieren, wann immer es der Betriebsablauf erlaube.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Alte Bäume müssen Hochspannungsleitung weichen

Ist es wegen der nahen Eisenbahntrasse oder wegen des geplanten Radschnellwegs nach Belm? Gleich mehrere Leser konfrontierten unsere Redaktion...

Einbruch in Firmenfahrzeug: Polizei Osnabrück nimmt vier Täter fest

Polizei (Symbolbild) Vergangenen Sonntag, wurde gegen 3.45 Uhr in der Nacht ein Firmenwagen aufgebrochen. Vier Täter flohen daraufhin in Richtung...




Nawalny bekommt Sacharow-Preis des EU-Parlaments

Foto: EU-Parlament in Brüssel, über dts Brüssel (dts) - Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit geht in diesem Jahr an...

Wetterdienst warnt vor Sturm in weiten Teilen Deutschlands

Foto: Schäden nach Sturm, über dts Wiesbaden (dts) - Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm in weiten Teilen Deutschlands....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen