Deutschland & die Welt Krankenkassen müssen Krebsberatung zahlen

Krankenkassen müssen Krebsberatung zahlen

-


Foto: AOK, über dts

Berlin (dts) – Bisher leben sie von Spendeneinnahmen – künftig sollen Krebsberatungsstellen aber von den Krankenkassen finanziert werden. In derzeit rund 150 solcher Beratungseinrichtungen finden Patienten nach einer Krebs-Diagnose vor allem psychische Hilfe. Für die Patienten ist dies kostenlos, für die Träger dieser Einrichtungen aber entstehen Kosten in Höhe von rund 21 Millionen Euro pro Jahr.

Wie “Bild” (Samstagausgabe) berichtet, werden diese Kosten nun künftig von Kassen bzw. Versichertengemeinschaft getragen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat diese Neuregelung an sein Gesetz zur Psychotherapeuten-Ausbildung angehängt, dem der Bundestag nächste Woche zustimmen soll. Spahn zu “Bild”: “In den Beratungsstellen finden Krebskranke schnell Antworten auf ihre Fragen und ein offenes Ohr. Die Krankenversicherungen müssen diese Beratung in Zukunft endlich mitfinanzieren.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker FDP: Berliner Kissen entpuppen sich als „Unruhekissen“

In der Sitzung des Finanzausschusses am Dienstag (24. November) erklärte die Stadtverwaltung, dass sie auf den Einbau neuer Berliner...

25 Millionen Euro stehen bereit: Landes-Förderprogramm für Gaststätten soll auch Osnabrücker Gastronomie zugute kommen

Wie der Osnabrücker SPD-Landtagsabgeordnete Frank Henning informiert, hat das Land Niedersachsen für die besonders von der Corona-Pandemie betroffene Gastronomie-Branche...

Mittelstand: Beamte sollen in gesetzliche Rente einzahlen

Foto: Senioren, über dts Berlin (dts) - Der Mittelstand sieht die Finanzierbarkeit des deutschen Rentensystems in Gefahr und dringt...

Handwerkspräsident für weitere Überbrückungs- und Liquiditätshilfen

Foto: Wegen Coronakrise geschlossener Laden, über dts Berlin (dts) - Vor der Bund-Länder-Schalte zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat Handwerkspräsident...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion