Deutschland & die WeltKlitschko: Sanktionen gegen Russland wirken

Klitschko: Sanktionen gegen Russland wirken

-

SWO Vorteilswelt Nettedrom (Kopie)


Foto: Fahne von Russland, über dts

Kiew (dts) – Der frühere Boxweltmeister und heutige Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, hat vor einem Abbau der Sanktionen gegen Russland gewarnt. „Die Sanktionen sind eines der wichtigsten Mittel gegen die aggressive russische Politik, und sie wirken“, sagte er dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). „Solange Russland seine Politik nicht ändert, müssen die Sanktionen eher verstärkt werden.“

Leider habe es bisher keine positiven Signale aus Russland gegeben. Der ukrainische Politiker warnte zugleich vor den negativen Folgen der geplanten Erdgas-Pipeline Nord Stream 2: „Der Ukraine würde dieses Projekt sehr schaden.“ Nord Stream 2 sei nicht im Interesse der Europäischen Union, sondern stärke in erster Linie Russland.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

„Anreise mit dem Auto nun tatsächlich überflüssig“ – Osnabrück wird besser an den Frankfurter Flughafen angebunden

Osnabrück ist am Zug: Mit einer deutlichen Verbesserung im Angebot der Deutschen Bahn (DB) können ab Mitte Dezember alle...

Pinguinküken im Zoo Osnabrück geschlüpft

Noch liegt das kleine Pinguinküken im Nest seiner Eltern, die es sorgsam füttern und beschützen. Für Besucherinnen und Besucher...




Gewerkschaften offen für Impfpflicht

Foto: Impfspritze mit Moderna wird aufgezogen, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zeigt sich offen für...

Virologe Stöhr warnt vor Omikron-Alarmismus

Foto: Hinweis auf Maskenpflicht, über dts Berlin (dts) - Virologe Klaus Stöhr hat vor "Omikron-Alarmismus" gewarnt: Die neue Corona-Mutante...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen