Deutschland & die WeltGrüne kritisieren Polen für Umgang mit Flüchtlingen

Grüne kritisieren Polen für Umgang mit Flüchtlingen

-


Foto: Polizei in Polen, über dts

Berlin (dts) – Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat Polens Umgang mit Flüchtlingen an der Grenze zu Weißrussland kritisiert. „Wir müssen mit Polen sehr ernsthaft darüber reden, wie sie gerade mit den Flüchtlingen umgehen“, sagte er am Donnerstag den Sendern RTL und ntv.

Es dürfe von Polen keine „Pushbacks“ nach Weißrussland geben, sondern das Land müsse den Geflüchteten ordentliche Verfahren garantieren. „Polen verstößt an der Ostgrenze gegen die Genfer Flüchtlingskonvention und an der Westgrenze gegen die Pflichten aus dem Dublin-Abkommen“, so der Grünen-Politiker. „Für die Durchführung der Asylverfahren, von den Menschen die in Polen ankommen, ist Polen zuständig nicht Deutschland.“ Gegen Weißrussland fordert der Außenpolitiker europäische Sanktionen: „Wir dürfen kein Kali mehr aus Belarus importieren – das muss beendet werden“, so Trittin.

„Das würde Lukaschenko sehr empfindlich treffen.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kunst und Kultur in der Pandemie – Bürgerstiftung Osnabrück präsentiert „Kulturfibel“

Der Projektleiter Dr. Klaus Lang (links) und die Theaterpädagogin Liane Kirchoff präsentieren die "Kulturfibel". / Foto: Brockfeld Kunst, Musik und...

„Geboosterte“ ab Samstag in Niedersachsen von 2G-Plus befreit

2G-Plus-Regel (Symbolbild) / Foto: Guss Das Land Niedersachsen kippt die 2G-Plus-Regel nach Booster-Impfungen: Bereits ab dem morgigen Samstag benötigen Menschen,...




Handy-Anzahl im Flugzeug könnte begrenzt werden

Foto: Ein Pärchen wartet am Flughafen, über dts Berlin (dts) - Die Europäische Flugsicherheitsbehörde EASA will das Feuerrisiko durch...

Nachfrage nach Winterurlaub in Schneeregionen stark gestiegen

Foto: Ski-Lift, über dts Berlin (dts) - Die Nachfrage nach Winterurlaub in beliebten Schneeregionen ist im Vergleich zur Vorjahressaison...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen