Deutschland & die Welt Grüne: Bundesregierung verschleppt Entscheidung über Stream-On

Grüne: Bundesregierung verschleppt Entscheidung über Stream-On

-


Foto: Deutsche Telekom, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen haben der Bundesregierung vorgeworfen, die Entscheidung über den umstrittenen „Stream-On“-Tarif der Telekom bis nach der Bundestagswahl zu verschleppen. Das schließt die Oppositionspartei aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage, über die der „Tagesspiegel“ in seiner Montagsausgabe berichtet. „Der `Stream-On`-Tarif verstößt offenkundig gegen EU-Recht – das pfeifen die Spatzen von den Dächern Brüssels“, sagte der netzpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, der Zeitung.

Bei „Stream-On“ können Kunden bestimmte Video- oder Musikstreamingdienste nutzen, ohne dass sie vom monatlichen Datenvolumen abgezogen werden.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Bund beteiligt sich mit 480.469 Euro an Sanierung des Sportparks Illoshöhe

Die Stadt Osnabrück plant eine baldige Sanierung des Sportparks Illoshöhe und kann sich dabei über eine Beteiligung des Bundes...

Für Durchgangsverkehr gesperrt: Stadt Osnabrück saniert Abschnitt der Landwehrstraße

Ab Donnerstag, den 11. März 2021, wird ein Teilabschnitt der Landwehrstraße saniert. Die Arbeiten sollen bis in den Juni...

„Ibiza-Video“: Bundesverfassungsgericht erlaubt Auslieferung des Verdächtigen nach Österreich

Karlsruhe (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Karlsruhe: "Ibiza-Video": Bundesverfassungsgericht erlaubt Auslieferung...

Anteil der Briefwähler in Baden-Württemberg steigt

Foto: Wahlplakate zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021, über dts Stuttgart (dts) - Der Anteil der Briefwähler in Baden-Württemberg steigt...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen