Deutschland & die Welt Grüne: Bundesregierung verschleppt Entscheidung über Stream-On

Grüne: Bundesregierung verschleppt Entscheidung über Stream-On

-


Foto: Deutsche Telekom, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen haben der Bundesregierung vorgeworfen, die Entscheidung über den umstrittenen “Stream-On”-Tarif der Telekom bis nach der Bundestagswahl zu verschleppen. Das schließt die Oppositionspartei aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage, über die der “Tagesspiegel” in seiner Montagsausgabe berichtet. “Der `Stream-On`-Tarif verstößt offenkundig gegen EU-Recht – das pfeifen die Spatzen von den Dächern Brüssels”, sagte der netzpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, der Zeitung.

Bei “Stream-On” können Kunden bestimmte Video- oder Musikstreamingdienste nutzen, ohne dass sie vom monatlichen Datenvolumen abgezogen werden.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ganz Niedersachsen schaut am Dienstag auf dieses Irish Pub: Bier hier auch nach 23:00 Uhr

Fast kann einem die niedersächsische Landesregierung schon leid tun. Im Frühjahr schafften es die Betreiber der Kinos Hall of...

Corona-Kurios: Politiker müssen im Osnabrücker Rathaus keine Maske tragen

Manchmal ist man als HASEPOST-Redakteur von der Nachfrage eines Lesers richtiggehend überrascht. Am Wochenende kam folgende Nachricht bei uns...

Pflegebeauftragter: Keine Abriegelung der Heime an Weihnachten

Foto: Weihnachtsschmuck, über dts Berlin (dts) - Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus rät Deutschlands Familien wegen der Corona-Pandemie...

1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Augsburg

Foto: Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen), über dts Leverkusen (dts) - Zum Abschluss des 5. Bundesliga-Spieltages konnte Bayer Leverkusen verdient...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen