Deutschland & die Welt GroKo streitet über Drittes Geschlecht im Ausweis

GroKo streitet über Drittes Geschlecht im Ausweis

-





Foto: Personalausweis, über dts

Berlin (dts) – Justizministerin Katarina Barley und Familienministerin Franziska Giffey (beide SPD) blockieren einen Gesetzentwurf von Innenminister Horst Seehofer (CSU) über die Rechte von Menschen ohne eindeutiges biologisches Geschlecht. In einem Schreiben des Justizministeriums gegen Seehofers Entwurf, der ein Bundesverfassungsgerichtsurteil von 2017 umsetzen soll, heißt es, dessen Regelwerk sei “noch nicht aus gereift”. Das berichtet der “Spiegel”.

Der Entwurf erzeuge “ein Ungleichgewicht zwischen Inter- und Transsexuellen”, für die Barley ein einheitliches Gesetz fordert. Seehofer strebt dagegen eine juristische Minimallösung an: Menschen, die weder weiblich noch männlich sind, sollen sich laut seinem Haus künftig in Ausweispapieren in der Kategorie “anderes” eintragen lassen können. Im Justiz- und Familienministerium hält man diese Bezeichnung, die auf eine Empfehlung des Ethikrats zurückgeht, für herabsetzend. Barley bevorzuge den Begriff “weiteres”, heißt es, Giffey wolle “divers” oder “inter”. Seehofer will überdies Kindern mit uneindeutigem Geschlecht ab dem Alter von 14 Jahren die Entscheidung gestatten, wie sie im Personenstandsregister geführt werden. Barley fordert dagegen, “zumindest zu erwägen”, ob dies nicht schon für noch jüngere Kinder möglich sein solle. Auch will die Justizministerin es den Betroffenen im Konfliktfall ermöglichen, eine Personenstandsänderung ohne Zustimmung ihrer Eltern zu erreichen – und sich später im Leben doch wieder für ein anderes Geschlecht zu entscheiden.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Belastung durch Erfolg – Landgericht Osnabrück stellt Jahresbericht vor

Am 7. Juli stellte das Landgericht Osnabrück seinen Jahresbericht für 2019 vor. Das Gericht kann einige Erfolge in der...

Ein Schulabschluss für junge Geflüchtete – neues Projekt der VHS Osnabrück

Junge Flüchtlinge, die in ihrem Herkunftsland keinen Schulabschluss absolvieren konnten, haben die Möglichkeit, dies in einem Projekt der Volkshochschule...

Grunderwerbssteuer-Freibetrag entlastet um bis zu 6,2 Milliarden Euro

Foto: Euromünzen, über dts Berlin (dts) - Die Einführung eines Freibetrags bei der Grunderwerbssteuer könnte Immobilienkäufer um mehrere Milliarden...

US-Börsen uneinheitlich – Goldpreis und Euro schwächer

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben sich am Donnerstag uneinheitlich gezeigt....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code