Deutschland & die WeltGericht verurteilt Schweizer Großbank UBS zu Milliardenstrafe

Gericht verurteilt Schweizer Großbank UBS zu Milliardenstrafe

-


Foto: UBS, über dts

Paris (dts) – Die Schweizer Großbank UBS ist von einem französischen Gericht zu einer Rekordstrafe von 3,7 Milliarden Euro verurteilt worden. Das Pariser Gericht folgte am Mittwoch den Empfehlungen der Staatsanwaltschaft. Konkret geht es in dem jahrelangen Rechtsstreit unter anderem um den Verdacht auf Geldwäsche und Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Der Bank wurde vorgeworfen, dass sie Kunden in Frankreich zur Steuerhinterziehung verleitet haben soll. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Beobachter gehen davon aus, dass der Fall in die nächste Instanz gehen wird. Der Rechtsstreit könnte damit noch mehrere Jahre andauern. Die Großbank mit Sitz in Zürich zählt zu den weltweit größten Vermögensverwaltern.


dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Vom Schandfleck zum Schmuckstück: Rund um den Neumarkt entsteht eine kunterbunte 360-Grad-Freiluftgalerie

Der erste Hubsteiger steht bereit: Es kann losgehen an der Fassade des ehemaligen Whörl-Parkhauses. / Foto: Schulte Könnte es doch...

GRÜNE/SPD und Volt wollen ÖPNV zur Bremer Brücke weiterführen und ausbauen

Bremer Brücke / Foto: Guss Die Mehrheitsgruppe von GRÜNEN, SPD und Volt im Rat begrüßt es, dass der VfL Osnabrück...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen