Aktuell 🎧Falsche Stadtwerke-Kontrolleure waren Trickdiebe

Falsche Stadtwerke-Kontrolleure waren Trickdiebe

-

Im Bereich Neustadt /Schölerberg waren gestern Mittag zwei Trickdiebe unterwegs

In der Rosemannstraße und an der Meller Straße wurden zwei ältere Menschen von jeweils einem Täter in ihren Wohnungen aufgesucht.
Symbolbild: KontrolleMit einem „Kärtchen“ gaben sich die Männer als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und wollten in den Wohnungen die Wasserleitungen überprüfen. Die Senioren ließen die Täter in die Räumlichkeiten, wo sie zunächst mit Handschuhen die Funktionsfähigkeit der Wasserhähne prüften und danach die Wohnungen wenig später wieder verließen.
In einem Fall konnte sich der Täter zuvor unter einem Vorwand kurz frei in der Wohnung bewegen. Dabei durchsuchte er ein Zimmer und erbeutete etwas Bargeld.

Die Unbekannten waren etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlank und hatten dunkelblonde kurze Haare. Ein Täter trug eine beige Jacke und eine dunkle Hose, die zweite Person war insgesamt dunkel gekleidet und hatte eine Schirmmütze auf dem Kopf. Zeugen melden sich bitte direkt bei der Polizei unter 3273203.

PM PI OS, Symbolfoto


PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen