Deutschland & die Welt Ex-US-Sicherheitsberater Bolton: Truppenabzug leicht zu korrigieren

Ex-US-Sicherheitsberater Bolton: Truppenabzug leicht zu korrigieren

-


Foto: US-Luftwaffenbasis Ramstein, über dts

Washington (dts) – Zum Abzug von US-Truppen aus Deutschland ist nach Einschätzung des früheren Nationalen Sicherheitsberaters im Weißen Haus, John Bolton, noch nicht das letzte Wort gesprochen worden. “Ich glaube, es wird relativ einfach sein, diese Entscheidung zu korrigieren und den Schaden zu begrenzen”, sagte Bolton dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Donnerstagausgaben). Dies gelte jedenfalls dann, wenn Trump die Wahl am 3. November verliere.

Bolton sagte, Trump stehe nicht für eine ernstzunehmende Strategie in der US-Sicherheitspolitik. Ihm sei es nur gerade darum gegangen, Deutschland auf irgendeine Art zu bestrafen. “Das war ein großer Fehler”, sagte Bolton. Er räumte ein, dass es im Fall einer Wiederwahl Trumps “kompliziert” werde. Eine zweite Amtszeit könne auf vielen Feldern bereits eingetretene Schäden dramatisch vergrößern. Bolton war von April 2018 bis September 2019 Nationaler Sicherheitsberater des US-Präsidenten. Er arbeitete zuvor bereits für die Vorgänger Ronald Reagan, George Bush senior und George W. Bush.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Wegen Corona: Enschede bittet die Osnabrücker am 3. Oktober Zuhause zu bleiben

Viele Osnabrücker besuchen am Tag der Deutschen Einheit die benachbarten Niederlande. Doch dieser 3. Oktober ist anders: Die Stadt...

Ballett im Kino – “Romeo & Julia” im Osnabrücker HALL OF FAME

Das Kino HALL OF FAME wird am Sonntag eine Aufzeichnung des Balletts „Romeo und Julia“ zeigen. Dazu gibt es Sekt...

Mehrheit befürwortet Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV

Foto: Polizei kontrolliert Maskenpflicht in U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Die große Mehrheit der Deutschen hat das Tragen...

EU-Kommission: Starker Euro belastet Wachstum

Foto: Euromünze, über dts Brüssel (dts) - Der starke Euro könnte nach Einschätzung der EU-Kommission zur Belastung für den...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen