Deutschland & die Welt Europastaatsminister fordert neue Akzente in EU-Migrationspolitik

Europastaatsminister fordert neue Akzente in EU-Migrationspolitik

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN


Foto: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts

Berlin (dts)[speaker-break time=”1s” strength=”medium”] – Europastaatsminister Michael Roth (SPD) hat neue Akzente in der Migrationspolitik der EU gefordert. “Der Schlüssel sind belastbare Partnerschaften mit Herkunfts-, Transit- und Aufnahmeländern. Dazu zählt allen aktuellen Spannungen zum Trotz insbesondere die Türkei”, schreibt Roth in einem Gastbeitrag für die “Welt” (Montagsausgabe).

“Auch die enge Zusammenarbeit mit weiteren Transitländern in der europäischen Nachbarschaft – in Nordafrika und im westlichen Balkan – ist ein zentraler Baustein.” Bei der bevorstehenden Reform der EU-Migrationspolitik sei es wichtig, direkt an den Außengrenzen darüber zu entscheiden, “wer gute Aussichten auf Anerkennung hat und wer nicht”, so Roth. Dies bedeute auch, “dass diejenigen, die keinen Schutzanspruch haben, rasch zurückgeführt werden müssen”. Ein europäisches Asylsystem müsse auf eine gerechte Verteilung der Menschen auf die EU-Mitgliedstaaten bauen. “Wer partout meint, vorübergehend keine Geflüchteten aufnehmen zu können, muss sich anderweitig beteiligen, etwa mit Geld, Personal oder verstärktem Engagement bei der Entwicklungszusammenarbeit und humanitärer Hilfe”, schreibt Roth. “Niemand darf sich einfach komplett aus der Verantwortung stehlen.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ganz Niedersachsen schaut am Dienstag auf dieses Irish Pub: Bier hier auch nach 23:00 Uhr

Fast kann einem die niedersächsische Landesregierung schon leid tun. Im Frühjahr schafften es die Betreiber der Kinos Hall of...

Corona-Kurios: Politiker müssen im Osnabrücker Rathaus keine Maske tragen

Manchmal ist man als HASEPOST-Redakteur von der Nachfrage eines Lesers richtiggehend überrascht. Am Wochenende kam folgende Nachricht bei uns...

Kliniken: Zu wenig Pflegekräfte zur Versorgung von Covid-Patienten

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Der Mangel an Pflegepersonal in deutschen Krankenhäusern entwickelt sich nach Ansicht von...

INSA: Union leicht verbessert

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Berlin (dts) - Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe) verbessern sich CDU/CSU (35,5 Prozent) und...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen