Deutschland & die Welt Doppelt so viele Menschen auf Nord- und Ostsee aus...

Doppelt so viele Menschen auf Nord- und Ostsee aus Seenot gerettet

-


Foto: Leuchtturm, über dts

Bremen (dts) – Auf Nord- und Ostsee wurden im Jahr 2019 mehr als doppelt so viele Menschen aus Seenot gerettet wie im Vorjahr. Bei insgesamt 2.140 Einsätzen konnten 81 Personen aus Seenot gerettet werden, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Dienstag mit. Im Jahr zuvor wurden bei 2.156 Einsätzen 38 Personen gerettet, so die DGzRS weiter.

Insgesamt leisteten die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr 3.396 Menschen auf hoher See Hilfe. Darunter fallen neben den aus Seenot geretteten unter anderem auch weitere 270 Personen (2018: 318), die aus drohender Gefahr gerettet wurden und 373 Menschen (2018: 369), bei denen aufgrund von Krankheit oder Verletzung ein Transport ans Festland notwendig war, teilte die Seenotrettungsorganisation mit.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona-Krisenstab in Osnabrück reaktiviert – VfL-Spiel gegen Hannover 96 womöglich ohne Zuschauer

Die 7-Tage-Inzidenz, die Kennziffer an der die Corona-Maßnahmen in den Städten und Gemeinden hängt, gerät in Osnabrück offenbar aus...

Frank Otte und Thomas Fillep in ihren Ämtern für weitere acht Jahre bestätigt

Gleich zu Beginn der Wahl eines neuen Stadtkämmerers sorgte die Osnabrücker FDP für eine kleine Störung des bereits am...

US-Börsen legen zu – Tech-Aktien deutlich stärker

Foto: Wallstreet, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. Zu Handelsende in New York...

Britischer Premierminister verteidigt schärfere Corona-Maßnahmen

Foto: Boris Johnson, über dts London (dts) - Großbritanniens Premierminister Boris Johnson hat in Folge steigender Infektionszahlen schärfere Maßnahmen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen