Start Nachrichten CSU-Landesgruppenchef zeigt Sympathie für Katalonien-Bewegung

CSU-Landesgruppenchef zeigt Sympathie für Katalonien-Bewegung

-




Foto: Barcelona, über dts

Berlin (dts) – CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat Sympathie für die katalanischen Separatisten gezeigt. „Was den Schotten als Recht auf Selbstbestimmung zugestanden wurde, darf den Katalanen nicht als Putschistentum ausgelegt werden“, sagte Dobrindt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). „Jeder in Europa muss das Recht haben, über seine Identität zu diskutieren. Freiheitsbewegungen wie in Katalonien kann man nicht apodiktisch als illegitim bezeichnen.“


Er glaube aber auch, dass man in Europa „wieder stärker über das Verbindende“ reden solle. Dobrindt nannte es unbestritten, dass es auch Bayern es allein könne. „Aber zum Wesen des Freistaats gehört es auch, Teil eines föderalen Bundestaates Deutschlands zu sein. Es ist kein Widerspruch, stolzer Bayer und deutscher Patriot zu sein, ganz im Gegenteil.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



Lesenswert

Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink feiert im Osnabrücker Rathaus 20 Jahre Seifenkistenrennen

Immer an Christi Himmelfahrt sausen Kinder, Jugendliche und Junggebliebene in kreativen Seifenkisten den Hauswörmannsweg herunter. Seit 20 Jahren ist das Seifenkistenrennen des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink...

Erzählbühne mit Livemusik unter Sternen im Osnabrücker Planetarium

Geschichtenerzähler Werner Deflorian und Musiker Christian Pradel zu Gast im Planetarium im Museum am Schölerberg. Das Planetarium wird am Donnerstag, 28. November, um 19 Uhr...

Osnabrücker Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt spricht über Radstation in der Bahnhofsgarage

Schick, hell und mit gutem Service – im Untergeschoss der Bahnhofsgarage könnte eine neue Radstation mit mehr als 2000 Stellplätzen entstehen. Das ist ein...

Contact to Listing Owner

Captcha Code