Osnabrück 🎧coffee perfect setzt mit terres des hommes ein Zeichen...

coffee perfect setzt mit terres des hommes ein Zeichen gegen Kindersoldaten

-

Rote Handabdrücke für den guten Zweck: Bereits zum dritten Mal unterstützt coffee perfect gemeinsam mit dem Kinderhilfswerk terre des hommes den Red Hand Day am 12. Februar. Der Osnabrücker Spezialist für Kaffeevollautomaten sammelt an diesem Tag mithilfe verschiedener Aktionen rote Handabdrücke.

Für jeden Handabdruck spendet coffee perfect für Kinder in Kriegsgebieten und ermöglicht ihnen damit den Schulbesuch. So setzt sich coffee perfect gegen den Einsatz von Kindersoldaten ein. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr den Red Hand Day und terre des hommes unterstützen können. Im letzten Jahr wurde die Aktion sehr positiv aufgenommen: Durch die rege Beteiligung an der Aktion wurden 4.254 Euro gesammelt. Diesen Betrag haben wir dann auf insgesamt 5.000 Euro aufgerundet. Nach diesem tollen Ergebnis hoffen wir auch in diesem Jahr auf jede Menge rote Handabrücke,“ so Dr. Marc Beimforde, geschäftsführender Gesellschafter bei coffee perfect. Durch die gesammelten Spenden am jährlichen Red Hand Day konnte coffee perfect bereits 165 Kindern ein Schuljahr ermöglichen.

Jeder Vertrag ermöglicht ein Jahr Schule

Alle Service- und Vertriebsmitarbeiter von coffee perfect tragen am Red Hand Day einen roten Handschuh, um ihre Teilnahme an der Aktion zu zeigen. Für jeden Vertrag, der an diesem Tag mit einer „roten Hand“ abgeschlossenen wird, spendet das Unternehmen 60 Euro für ein Kind in Kriegsgebieten – das entspricht einem Jahr Schule. Darüber hinaus wird es eine Aktion auf Facebook geben: Für jedes Foto mit einem Kunden und dem roten Handschuh, dass am 12. Februar auf der Facebookseite von coffee perfect hochgeladen wird, stiftet coffee perfect 15 Euro. Zusätzlich werden im Coffee Perfect Bistro rote Handabdrücke gesammelt, für die jeweils weitere sechs Euro im Spendentopf landen.

Kindern in Kriegsgebieten eine Alternative geben

Der Red Hand Day findet jährlich am 12. Februar statt. Als internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten ist er ein Gedenktag, der auf das Schicksal von Kindersoldaten aufmerksam machen soll. „Kinder sind unsere Zukunft. Deswegen sehen wir uns in der Verantwortung, ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen. Darum haben wir uns erneut entschieden, in die Bildung von Kindern in Kriegsgebieten zu investieren und ihnen damit eine Alternative zu geben,“ erklärt Dr. Marc Beimforde.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Globaler Klimastreik: Rund 2.000 Klimademonstranten ziehen durch die Osnabrücker Innenstadt

Der globale Klimastreik macht sich auch auf den Straßen in der Osnabrücker Innenstadt bemerkbar: Nach einem mehrstündigen Streik auf...

Verkehrswende und Verwaltungsreform – OB-Kandidatin Katharina Pötter diskutiert mit der IHK

Katharina Pötter (rechts) spricht mit Moderator Moritz Zachow. / Foto: Brockfeld Wie gelingt ein lebendiges Osnabrück mit einer starken Wirtschaft?...




Kühne+Nagel warnt vor wachsender Engpass-Gefahr

Foto: Container, über dts Schindellegi (dts) - Der Chef des Schweizer Logistikriesen Kühne+Nagel, Detlef Trefzger, warnt vor einem weltweit...

Wahllokale für Bundestagswahl geöffnet

Foto: Wahllokal, über dts Berlin (dts) - Um Punkt 8 Uhr haben in Deutschland die Wahllokale zur Bundestagswahl geöffnet....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen