Deutschland & die WeltBundestagsvizepräsidenten gewählt - AfD-Kandidat fällt durch

Bundestagsvizepräsidenten gewählt – AfD-Kandidat fällt durch

-

Foto: Deutscher Bundestag, über dts

Berlin (dts) – In der konstituierenden Sitzung des 20. Deutschen Bundestages sind am Dienstag die Bundestagsvizepräsidenten gewählt worden. Der AfD-Kandidat Michael Kaufmann fiel dabei im ersten Wahlgang durch: Er erhielt 118 von 727 abgegebenen Stimmen, die notwendige Mehrheit lag bei 369 Stimmen.

Immerhin bekam Kaufmann aber auch drei Dutzend Stimmen aus den anderen Fraktionen, die AfD hat lediglich 82 Sitze im Bundestag. Das beste Ergebnis bekam Yvonne Magwas (CDU), die 600 Stimmen auf sich vereinigen konnte. Claudia Roth (Grüne) erhielt 565 Stimmen, Wolfgang Kubicki (FDP) 564 Stimmen, Aydan Özoguz (SPD) 544 Stimmen und Petra Pau (Linke) 484 Stimmen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

Auto bei Auffahrunfall auf Autobahn A33 überschlagen

Am Abend des Samstag, den 27.11.2021, kam es auf der A33 am Autobahnkreuz Osnabrück-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Mit...

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...




Rentenerhöhung fällt 2022 0,8 Prozentpunkte geringer aus

Foto: Senioren mit Rollstuhl, über dts Berlin (dts) - Die Rentenerhöhung im kommenden Jahr wird nach den Worten des...

Heil: Impfpflicht für Kliniken und Heime noch vor Weihnachten

Foto: Impfspritze mit Impfstoff von Biontech, über dts Berlin (dts) - Der geschäftsführende Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angekündigt,...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen