4.2 C
Osnabrück
Donnerstag, Dezember 12, 2019


Nachrichten Bundesregierung zahlt Rekordsumme für Umfragen

Bundesregierung zahlt Rekordsumme für Umfragen

-




Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts

Berlin (dts) – Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr mehr als 5,7 Millionen Euro für Meinungsumfragen ausgegeben. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Leif-Erik Holm hervor, über die die RND-Zeitungen berichten. In den Vorjahren lagen die Kosten jeweils um die vier Millionen Euro.

Die Regierung gibt jährlich rund 200 Umfragen in Auftrag. Seit 2016 werden sie in Teilen auf der Seite des Bundespresseamts veröffentlicht.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

X-Mas-Truck bringt Geschenke nach Osnabrück

Vorzeitige Weihnachtsfreuden für rund 200 Kinder der Standorte Osnabrück und Bramsche der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen: Bereits zum zweiten Mal brachte...

Autonomer Minibus „Hubi“ erprobt den Nahverkehr der Zukunft in Osnabrück

Elf, sieben, vielleicht auch nur vier Jahre? So ganz sind sich Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot bei...

 

Eckart von Hirschhausen ist Fan der „Fridays for Future“-Bewegung

Foto: Fridays-for-Future-Protest, über dts Berlin (dts) - Der TV-Moderator Eckart von Hirschhausen ist ein Fan der "Fridays for Future"-Bewegung...

EU-Budget: Steuerzahlerbund fürchtet Überforderung Deutschlands

Foto: EU-Fahnen, über dts Berlin (dts) - Der Bund der Steuerzahler hat vor einer "Überforderung" Deutschlands durch stark steigende...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code