Deutschland & die WeltBremens Innensenator kritisiert Pistorius wegen Pyrotechnik-Aussagen

Bremens Innensenator kritisiert Pistorius wegen Pyrotechnik-Aussagen

-


Foto: HSV-Fans mit Pyrotechnik, über dts

Bremen (dts) – Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) hat seinen niedersächsischen Amts- und Parteikollegen Boris Pistorius für dessen Äußerungen über eine Teilfreigabe von Pyrotechnik in Bundesligastadien mit scharfen Worten kritisiert. „Das ist eine absolute Schnapsidee. Pyrotechnik im Stadion zu erlauben, wäre eine Kapitulation vor dieser Form der Gewalt“, sagte Mäurer dem „Weser-Kurier“ (Montagsausgabe).

Pistorius hatte in der vergangenen Woche eine teilweise Aufhebung des Verbots von Pyrotechnik in Fußballstadien in Aussicht gestellt. Mäurer geht deswegen auf Konfrontationskurs: „Pyrotechnik hat für bestimmte Fans den Reiz des Verbotenen. Wer glaubt, dass das unerlaubte Abbrennen aufhört, nur weil es Zonen für kontrolliertes Abbrennen gibt, der ist realitätsfremd.“

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Unachtsamer Radfahrer fuhr auf Pkw auf und verletzte sich schwer

Mit der Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer hatte dieser Radfahrer wohl nicht gerechnet. Vorbildlich beachtete eine Seniorin einen Fußgängerüberweg und...

Leysieffer: Mitarbeiter freigestellt, vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt

Vonseiten der Geschäftsführung herrscht weiterhin Schweigen, doch die Informationen verdichten sich: Das Osnabrücker Traditionsunternehmen Leysieffer hat Insolvenz angemeldet. Bereits am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen