Deutschland & die Welt Bericht: Daniela Ludwig wird Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Bericht: Daniela Ludwig wird Drogenbeauftragte der Bundesregierung

-


Foto: Daniela Ludwig, über dts

Berlin (dts) – Die CSU-Politikerin Daniela Ludwig soll laut eines Medienberichts neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung werden. Ludwig sei von der CSU-Landesgruppe nominiert worden, berichtet die “Bild” unter Berufung auf eigene Informationen. Sie soll demnach die Nachfolge von Marlene Mortler (CSU) antreten, die im Mai ins Europaparlament gewählt worden war.

Ludwig ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestags. Derzeit ist sie verkehrspolitische Sprecherin der Unionsfraktion. In ihrer Aufgabe als Drogenbeauftragte soll sie künftig die Sucht- und Drogenpolitik der Bundesregierung koordinieren und diese gegenüber der Öffentlichkeit vertreten.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück wieder auf Niveau von vor zwei Wochen

Nachdem bereits am Samstag vom gemeinsamen Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Zahlen veröffentlicht wurden, die gegenüber dem gleichen Tag...

“Parkplatz-Wanze”: In Osnabrück könnten Parkplätze demnächst Politessen anrufen

In der Dielingerstraße und in der Lortzingstraße wurden auf dem Pflaster der Ladezonen in den vergangenen Tagen Sensoren montiert,...

Unionssprecherin warnt Sachsen-Anhalt-CDU vor Kooperation mit AfD

Foto: CDU-Logo, über dts Berlin (dts) - Im Streit um die Erhöhung des Rundfunkbeitrags hat die medienpolitische Sprecherin der...

Nach Volksbegehren Artenvielfalt: Weitere Naturwälder für Bayern

Foto: Wald, über dts München (dts) - Bayern widmet weitere 52.000 Hektar Staatswald in Naturwald um. Wie die "Süddeutsche...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen