Aktuell 74 Hunde in Bad Essen sichergestellt

74 Hunde in Bad Essen sichergestellt

-



74 Hunde sind von Polizei und Landkreis Osnabrück auf einem abgelegenen Hof im Bad Essener Ortsteil Brockhausen sichergestellt und zunächst auf Tierheime verteilt worden. Grund für die groß angelegte Räumungsaktion waren die unzumutbaren Umstände, unter denen die Tiere gehalten wurden. Den Haltern war die Hundezucht in der Vergangenheit bereits untersagt worden.

verwahrloste Hunde (Symbolbild)
Symbolbild, CC BY SA 3.0 Chandana12

Nachbarn gaben den Hinweis

Beschwerden von Nachbarn und aus der Jägerschaft, wonach der Hof nicht eingezäunt sei und die Hunde sich unkontrolliert im Gelände bewegten, hatten den Ausschlag zum Handeln gegeben. Die große Zahl der Tiere erklärt sich auch aus einigen Würfen mit vielen Welpen, als Rassen fanden die Mitarbeiter des Landkreises und der Polizei von Rhodesian Ridgebacks über Terrier und Möpse bin hin zu kleinen Mischlingen eine große Bandbreite vor.


Auch sonst total vermüllter Hof

Weil sich auf dem Hof auch Autowracks und sonstige Altlasten befinden und die Problematik deshalb über die bloßen Tierschutzbelange hinaus reicht, waren auch die Staatsanwaltschaft Osnabrück mit einem Staatsanwalt und einem Durchsuchungsbeschluss sowie ein Mitarbeiter der Abfallwirtschaftsgesellschaft AWIGO vor Ort.


Zwei Wochen Frist für die Hundehalter

Die Hundehalter haben jetzt nach geltender Rechtslage zwei Wochen Zeit, die vom Landkreis schriftlich fixierten Auflagen wie die komplette Einzäunung des Geländes, den Nachweis einer eigenen Schutzhütte für jedes Tier oder auch den Nachweis der artgerechten Ernährung zu erfüllen. Nach Ablauf dieser Frist wird vor Ort die Erfüllung der Auflagen überprüft. Gelingt diese den Haltern nicht, werden die Hunde vom Landkreis Osnabrück weiter vermittelt.

Pressemeldung des Landkreises Osnabrück, Symbolbild
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Nicht nur Prävention, sondern auf den Ernstfall vorbereiten – der Notfallverbund Osnabrück

Kulturgüter sind einzigartig und strahlen in Reproduktion nicht die selbe Atmosphäre aus, wie im Original. Umso wichtiger ist der...

Natur- und UNESCO Global Geopark TERRA.vita veranstaltet erstmals BNE-Konferenz

Im Kreishaus Osnabrück fand am Montag, den 24. Februar 2020, die Konferenz „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in UNESCO...

Berichte: Wahlpanne in Hamburg bestätigt – FDP verliert Stimmen

Foto: FDP-Logo, über dts Hamburg (dts) - Die FDP muss wegen eines Auszählungsfehlers bei der Wahl am Sonntag offenbar...

Tschentscher bekräftigt Gesprächsangebot an Hamburger CDU

Foto: CDU-Logo, über dts Berlin (dts) - Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat nach dem Erfolg seiner Partei...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code