Deutschland & die WeltArbeitsminister: Flughafenchaos ohne Tariflöhne nicht verwunderlich

Arbeitsminister: Flughafenchaos ohne Tariflöhne nicht verwunderlich

-


Foto: Flughafenarbeiter, über dts

Berlin (dts) – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angesichts der chaotischen Zustände an deutschen Flughäfen die Arbeitgeber in die Pflicht genommen. „Wenn man nicht nach Tarif bezahlt, muss man sich nicht wundern, dass für so schwere Arbeit man keine Leute mehr findet“, sagte er der RTL/ntv-Redaktion.

Heil bemängelte, dass viele Fluggesellschaften in der Coronakrise zu viele Mitarbeiter entlassen hätten, auch mit Abfindungen. „Jetzt haben wir den Salat“, so der SPD-Minister. Um die Personalnot zu lindern, darf die Luftverkehrsbranche befristet Hilfskräfte aus dem Ausland beschäftigen. Außerdem hat Heil die Jobcenter und die Arbeitsagenturen an den Standorten angewiesen mitzuhelfen, „damit auch aus dem Heer der Arbeitslosen Leute gefunden werden.“

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen