Deutschland & die Welt Altmaier prüft Gründung von europäischem KI-Unternehmen

Altmaier prüft Gründung von europäischem KI-Unternehmen

-


Foto: Peter Altmaier, über dts

Berlin (dts) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will den Aufbau eines großen europäischen Unternehmens für Künstliche Intelligenz (KI) forcieren. „Wir müssen darüber nachdenken, ein neues privatwirtschaftliches Unternehmen zu gründen, das im Bereich KI für marktfähige Produkte sorgt“, sagte Altmaier dem Fachdienst „Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI“. Ein Fokus könnte die Entwicklung des autonomen Fahrens sein.

Hier hatten Daimler und BMW gerade eine Kooperation vereinbart. „Die Automobilindustrie ist dabei ihre Kräfte zu bündeln. Das reicht aber aus meiner Sicht noch längst nicht aus“, sagte Altmaier. Daher müsse man noch weitergehen und „einen eigenen industriepolitischen Akteur schaffen. Das eruieren wir derzeit“.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Sparkasse Osnabrück fördert Projekte für ein soziales Miteinander an 87 Schulen mit 93.300 Euro

Gute Nachrichten für Schulen in der Region: Die Sparkasse Osnabrück fördert Projekte von 87 Schulen mit einem Gesamtvolumen von...

Fahrstuhl-Wartungsarbeiten in der Ledenhof-Garage

Ab Montag, 15. März, führt die OPG umfangreiche Fahrstuhl-Wartungsarbeiten in der Ledenhof-Garage durch. Während der Arbeiten ist kein barrierefreier...

Anwältin Basay-Yildiz erhält wieder „NSU-2.0“-Morddrohung

Foto: Proteste beim NSU-Prozess vor dem Strafjustizzentrum München, über dts Frankfurt am Main (dts) - Die Anwältin Seda Basay-Yildiz...

Coronakrise verschärft Spaltung von Arm und Reich

Foto: Bettlerin, über dts Berlin (dts) - Die Corona-Pandemie trifft vor allem die unteren Einkommensschichten. Das geht aus dem...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen