Deutschland & die WeltAKK stellt Bundeswehr-Einsatz in Mali infrage

AKK stellt Bundeswehr-Einsatz in Mali infrage

-


Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts

Berlin (dts) – Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat den Bundeswehreinsatz in Mali infrage gestellt. „Sollte sich die Zusammenarbeit von Mali mit russischen Söldnergruppen bestätigen, stellt das die Grundlagen des Mandats der Bundeswehr für MINUSMA und EUTM in Frage“, schrieb sie am Mittwochnachmittag auf Twitter.

Gemeinsam mit dem Bundestag müsste man dann „Konsequenzen“ ziehen. „Wenn Malis Regierung mit Russland solche Vereinbarungen trifft, widerspricht das allem, was Deutschland, Frankreich, die EU und die UN in Mali seit 8 Jahren leisten“, so die CDU-Politikerin. Zuvor hatten mehrere Medien übereinstimmend berichtet, dass die malische Regierung mit russischen Söldnern kooperieren wolle.



dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Diskussion um Kunsthalle: Katharina Pötter verweist auf hohe Kosten und geringe Besucherzahlen

Katharina Pötter schlägt in ihrem Sofortprogramm vor, einen "Dritten Ort" anstelle der heutigen Kunsthalle einzurichten. Für Ihren Vorschlag erntet...

Osnabrück: Lkw überrollt 10-jähriges Mädchen

Rettungswagen (Symbolbild) Am Donnerstagmorgen (16. September) wurde eine 10-jährige Schülerin auf dem Ickerweg von einem Lkw überrollt und dabei verletzt....




Klein wegen Anschlagsplänen auf Synagoge in Hagen entsetzt

Foto: Felix Klein, über dts Hagen (dts) - Nach einem großangelegten Polizeieinsatz rund um die Synagoge in Hagen hat...

Lettischer Präsident warnt vor Blauäugigkeit gegenüber Russland

Foto: Fahne von Russland, über dts Riga (dts) - Vor den Wahlen zur russischen Staatsduma hat der lettische Staatspräsident...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen