Aktuell 50 Jahre Mondlandung: Neue Show im Planetarium

50 Jahre Mondlandung: Neue Show im Planetarium

-

Vor 50 Jahren, am 20. Juli 1969, wurde ein Menschheitstraum wahr. Gebannt saßen Millionen vor dem Fernseher oder Radio und verfolgten, wie zum ersten Mal ein Mensch den Mond betrat.

Zur Feier des Jubiläums der Apollo-11-Mission können Gäste des Planetariums Osnabrück das spannende Stück Menschheitsgeschichte noch einmal nacherleben. Pünktlich am Samstag, 20. Juli, bringt das Sternentheater um 16 Uhr die Dokumentation „Capcom Go! Mit Apollo zum Mond“ des preisgekrönten NSC Creative Produktionsstudios auf die 360-Grad-Kuppel.

Ganz nah dran an der Mondlandung

Den Start der Saturn-V-Rakete aus der ersten Reihe erleben oder mitfliegen, wenn Aldrin und Armstrong in der Mondfähre Richtung Landestelle schweben – die Show bringt die Zuschauer ganz nah ran an das Geschehen. Sie beschäftigt sich aber auch mit den technischen Details der Mission, den Jahren des Wettlaufs der USA und der ehemaligen Sowjetunion und veranschaulicht, welch immenser Aufwand betrieben wurde, um die ersten Menschen zum Mond zu bringen.

Dazu ergänzt das Planetarium Osnabrück die Show mit einem ausführlichen Live-Teil, in dem die technischen Möglichkeiten des Sterntheaters genutzt werden, um sich selbst in das Jahr 1969 zu beamen. Original NASA-Aufnahmen vom Mondpanorama, dem Ausstieg aus der Mondfähre oder dem Inneren der Mondkapsel lassen das Publikum die Astronauten auf ihrem schwierigen Weg zum Mond begleiten.

Zur Premiere am 20. Juli gibt es außerdem von 14 bis 18 Uhr Ausstellungsstücke und Mitmach-Stationen zur Apollo-11-Mission zu entdecken. Um 17 und 18.25 Uhr ist eine Live-Schaltung zum ESA-Astronauten Alexander Gerst nach Berlin und zum Sojus-Raketenstart zur ISS nach Baikonur geplant.

Die Astro-AG lädt am 13. Juli um 22 Uhr und am 19. Juli um 22.30 Uhr außerdem zu einer Sonderführung „Mond“ auf die NVO-Sternwarte auf dem Oldendorfer Berg bei Melle ein.

Anmeldung und weitere Informationen

Kartenreservierungen für die „Capcom-Go!“-Show im Planetarium werden unter Tel. 0541 323-7000 oder E-Mail info@museum-am-schoelerberg.de entgegengenommen. Nach der Premiere ist die Show zu wechselnden Zeiten im Planetarium zu sehen. Weitere Informationen unter: www.planetarium-osnabrueck.de



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




RKI meldet 842 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 8,8

Foto: Mann mit Atemschutzmaske, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig 842 Corona-Neuinfektionen...

Große Koalition einigt sich auf Verbot der Hamas-Flagge

Berlin (dts) - Die Regierungsfraktionen haben sich auf ein Verbot der Hamas-Flagge geeinigt. "Wir wollen nicht, dass auf deutschem...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen