Start Aktuell 4. Osnabrücker Stadtputztag am 21. März

4. Osnabrücker Stadtputztag am 21. März

-



Bürger, Firmen, Vereine, Gruppen, Schulen und Kindertagesstätten sind eingeladen

Zum diesjährigen städtischen Frühjahrsputz lädt der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) wieder alle Bürger, Firmen, Vereine, Gruppen, Schulen und Kindertagesstätten herzlich ein, sich am Samstag, 21. März, für die Umwelt zu engagieren. Ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und Warnwesten nehmen sich die freiwilligen Helfer städtische Parks, Spielplätze und Grünstreifen sowie ganze Straßenzüge vor, um achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln.

Mehr als 2.600 Teilnehmer 2014

Stadtputztag Osnabrück
Die Senioren vom Verschönerungs- und Wanderverein von 1835 e.V. sind engagierte Helfer beim Stadtputztag.

OSB-Betriebsleiter Axel Raue freut sich über die vielen ehrenamtlichen Helfer an diesem Tag. „Ein großes Dankeschön an alle die in den letzten Jahren mitgemacht haben. Ich bin sehr stolz auf die Osnabrücker, dass sie uns so fleißig unterstützen. Dieses Jahr wollen wir die Helferzahl toppen. Wir suchen noch viele helfende Hände. Wer alleine nicht sammeln möchte, kann sich auch gerne den Stadtwerken anschließen, die die Haltestellen abfahren.“
Im vergangenen Jahr waren über 2.600 Engagierte unterwegs und haben zwei Tonnen Müll gesammelt.

 Zwischen 10 und 13 Uhr wird gesammelt, danach lädt der OSB die Stadtputzer zum herzhaften Essen auf dem Rathausplatz mit großer Tombola ein. Der Hauptpreis ist ein E-Bike. Unter den beteiligten Schulen werden zwei Klassentagesfahrten verlost. Als Sponsorpartner sind die Stadtwerke Osnabrück wieder mit dabei.

Jetzt anmelden für den Osnabrücker Stadtputztag beim Osnabrücker ServiceBetrieb, Servicecenter, Hafenringstraße 12, E-Mail osb@osnabrueck.de, Telefon 0541 323-3300, im Internet unter  www.osnabrueck.de/stadtputztag.
Eine Liste mit Vorschlägen zu möglichen Sammelgebieten ist vorhanden. Anmeldeschluss ist Freitag, 27. Februar.

Teil der Gemeinschaftsinitiative „Der Norden räumt auf“ mit über 100.000 Teilnehmern

Erstmalig überschneiden sich die Stadtputzaktionen der sieben norddeutschen Städte Braunschweig, Bremen, Delmenhorst, Hamburg, Oldenburg, Osnabrück und Winsen-Luhe. Diese sieben Städte bilden die Gemeinschaftsinitiative „Der Norden räumt auf“, die sich mit einem eigenen Internetauftritt auf www.der-norden-raeumt-auf.de präsentiert. Rund um den 21. März sind über 100.000 Umweltfreunde unterwegs und befreien ihre Städte von hunderten Tonnen herumliegendem Müll.

 PM und Bild: Stadt Osnabrück

 

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

1 KOMMENTAR

  1. Wer hilft am Neumarkt das riesige Gebäude abzureißen?

    Der Leerstehende Max Bahr?

    Den leerstehenden Praktiker?

    Das Promarkt Gebäude?

    Da sollte die Stadt mal aufräumen.

Comments are closed.

Lesenswert

Thunberg und Neubauer fordern zu weltweitem Klimastreik auf

Foto: Greta Thunberg und Luisa Neubauer, über dts Berlin (dts) - Greta Thunberg, die schwedische Initiatorin der "Fridays-for-Future"-Schülerproteste gegen den Klimawandel, und ihre deutsche...

Nach außergerichtlicher Einigung: Wahl-O-Mat wieder online

Foto: Justicia, über dts Bonn (dts) - Nach einer außergerichtlichen Einigung im Rechtsstreit zwischen der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) und der europäischen Kleinpartei...

Wahl-O-Mat wieder online

Am Montag musste die Bundeszentrale für politische Bildung aufgrund der Klage von der proeuropäischen Partei Volt den Wahl-O-Mat abschalten. Nun haben sich die bpb...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code