Foto: Robert Žulj (Greuther Fürth), über dts

München (dts) – Zum Auftakt des 18. Spieltages und damit der Rückrunde in der 2. Liga hat 1860 München Zuhause die Partie gegen Greuther Fürth gedreht und 2:1 gewonnen. Serdar Dursun hatte in der 12. Minute die fränkischen Gäste im Bayern-Derby zunächst in Führung gebracht, Ivica Olic konnte in der 43. Minute durch einen Foulelfmeter ausgleichen. Die 1860er hatten unter ihrem neuen Trainer Vitor Pereira anschließend noch weitere Chancen, die Partie endgültig zu drehen, nachdem Fürths Stephen Sama in der 49. Minute mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Michael Liendl machte in der 85. Minute den Sieg perfekt. Die Ergebnisse der parallel ausgetragenen Partien: 1. FC Union Berlin – VfL Bochum 2:1 und Fortuna Düsseldorf – SV Sandhausen 0:3.