Start Aktuell Virtual Reality Schnorcheln im Nettebad ab 4. Mai

Virtual Reality Schnorcheln im Nettebad ab 4. Mai

-



Eine Virtual Reality(VR)-Taucherbrille macht’s möglich: Ab Samstag, 4. Mai, können sich Besucher des Nettebades an jedem ersten Samstag im Monat von 15 bis 18 Uhr auf einen virtuellen Schnorchelausflug begeben oder scheinbar schwerelos durch die Galaxie schweben. Dank hochmoderner VR-Technologie verwandelt sich das Kursbecken des Freizeitbades dann in eine bunte Meereswelt oder das faszinierende Weltall.

„Im vergangenen November haben wir deutschlandweit zum ersten Mal die Kombination aus VR-Technologie und Tauchsport präsentiert“, erklärt Nettebadleiter Tilo Schölzel. „Das Angebot wurde an dem Event-Wochenende so gut von unseren Badegästen angenommen, dass wir uns dazu entschlossen haben, VR-Schnorcheln regelmäßig anzubieten.“

VR-Schnorchler schwimmen quasi auf der Stelle

Die eingesetzte Vitual Reality-Taucherbrille bietet den Schnorchlern eine 360°-Rundumsicht und vermittelt ihnen beim Abtauchen ein Gefühl von Schwerelosigkeit. „Da sich die Badegäste dann gewissermaßen in ihrer ganz eigenen Welt befinden, in der Realität und Virtualität quasi ‚verschwimmen‘, statten wir sie mit einem speziellen Schwimmgurt inklusive eines beschwerenden Gewichtes aus“, erläutert Schölzel. So können während des Tauchgangs Zusammenstöße zwischen den Badegästen verhindert werden, da diese quasi auf der Stelle schnorcheln. „Dank der detailreichen Darstellung der virtuellen Unterwasserwelt haben die Teilnehmer dennoch den Eindruck, dass sie hinaus aufs offene Meer zu Schildkröten und Walen schwimmen, sich Auge in Auge mit gefährlichen Haien befinden oder wie ein Astronaut durch eine Raumstation schweben“, gibt der Nettebadleiter einen Hinweis zu den unterschiedlichen VR-Szenarien.

Buchung online

Ab dem 4. Mai können sich Badegäste an jedem ersten Samstag im Monat auf einen virtuellen Schnorchelausflug im Nettebad begeben. Dieser dauert insgesamt 4,5 Minuten – fühlt sich laut Schölzel allerdings wie rund zehn Minuten an. Die VR-Leihausrüstung kann für drei Euro vorab online unter www.nettebad.de/vr-schnorcheln oder vor Ort an der Nettebad-Rezeption gebucht werden. Insgesamt können zwölf Personen pro Tauchgang teilnehmen. Der Tauchgang wird durch das Nettebad-Personal begleitet und jeder Teilnehmer erhält vorab eine Einweisung in das VR-Schnorcheln.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

Must Read

AfD-Chef verlangt neues Wirtschaftskonzept

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Berlin (dts) - AfD-Chef Tino Chrupalla fordert, die Partei in der Wirtschaftspolitik neu aufzustellen – weg von...

Klöckner fordert EU-Regel für Zusätze in Nahrungsergänzungsmitteln

Foto: Nahrungsergänzungsmittel, über dts Berlin (dts) - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) fordert in einer gemeinsamen Initiative mit 18 weiteren EU-Mitgliedsstaaten eine Regelung für die...

Lehrerverband für Maskenpflicht bei Schul-Normaltrieb

Foto: Weggeworfener Mundschutz, über dts Berlin (dts) - In der Debatte um die angekündigte Rückkehr zum Normalbetrieb in Schulen hat der Präsident des Deutschen...

DIW: Investitionen für Kinder reichen nicht

Foto: Spielendes Kind, über dts Berlin (dts) - Die von der Bundesregierung geplanten Maßnahmen für Kita-Ausbau, Ganztagsbetreuung und Digitalisierung in den Schulen greifen nach...

Laumann und Kuban fordern Lohnzuschüsse für Berufseinsteiger

Foto: Fliesenleger, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung soll junge Arbeitnehmer nach Ansicht von CDU-Politikern in der Coronakrise stärker unterstützen. Die Junge Union...

Contact to Listing Owner

Captcha Code