Osnabrück Stadt Osnabrück fördert Kurztheaterstück von Sigrid Graf in der...

Stadt Osnabrück fördert Kurztheaterstück von Sigrid Graf in der Wüste – Premiere am 15. August

-

Am Samstag, den 15. August 2020 feiert das Theaterstück „‚Eine Hinterhofgeschichte‘ – wie Frau Kleingeist vom Fensterbrett aus über ihren Tellerrand blickte“ von Sigrid Graf im Stadtteil Wüste Premiere. In einem besonderen Veranstaltungsformat erzählt sie die Geschichte von Emilia Kleingeist. Das Projekt wird mit 5.000 Euro von der Stadt Osnabrück gefördert.

Frau Emilia Kleingeist hängt grundsätzlich gelangweilt aus dem Fenster, um da nichts, aber auch gar nichts zu erleben. Plötzlich passiert Gegenüber etwas Unerwartetes. Ein Mann macht sich bemerkbar. Er nickt und winkt und macht durch allerlei Kapriolen auf sich aufmerksam. Frau Kleingeist befürchtet allerlei Unannehmlichkeiten und informiert die Polizei. Mitwirkende des Kurztheaterstücks sind Viola Kuch als Emilia Kleingeist, Michael Przewodnik als überaus diensteifriger Polizist und kleiner Junge sowie Kurt Dombek als Mann, der Kapriolen macht. Sigrid Graf vom Ensemble BOUQUET hat das Stück geschrieben und ist Regisseurin. Das Besondere an dem Theaterstück: Es dauert nur knapp 15 Minuten und findet auf dem Parkplatz der Firma Telgkämper in der Wüste statt.

Projekt von Stadt Osnabrück gefördert

Der Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück fördert das Projekt mit 5000 Euro. Die Jury dieser Projektförderung überzeugte das coronabedingte besondere Veranstaltungsformat und die Kooperation zwischen dem Ensemble BOUQUET und dem Verein Wüsteninitiative. „Das Theaterstück ist ein überzeugendes Format, um die Kultur im Stadtteil Wüste direkt den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort nahe zu bringen – vielleicht ein Modell, das auch auf andere Stadtteile übertragbar ist“, betont Patricia Mersinger, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur.

Theaterstück ist Teil des „Kulturmarathons“

Das Projekt ist Bestandteil des sogenannten „Kulturmarathons“, einer Sonderförderrunde wegen der Corona-Krise. Der Kulturmarathon ist ein Gemeinschaftsprojekt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung, Felicitas und Werner Egerland Stiftung, Evangelische Stiftungen, Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung der Sparkasse Osnabrück und der Stadt Osnabrück. Der Rat der Stadt Osnabrück hatte hierfür 250.000 Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt.

Sitzplätze können passend Gruppiert werden

Das Theaterstück „‚Eine Hinterhofgeschichte‘ – wie Frau Kleingeist vom Fensterbrett aus über ihren Tellerrand blickte“ von Sigrid Graf wird am Samstag, den 15. August (Premiere), Sonntag, den 16. August, sowie am Samstag, den 22. August, und Sonntag, den 23. August, jeweils um 17, 17:45 und 18:30 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Telgkämper (Blumenhaller Weg 33) im Stadtteil Wüste aufgeführt. Der Eintritt ist frei. Es gibt Sitzplätze, die nach Voranmeldung unter 0541/96383230 passend und mit Abstand gruppiert werden können. Veranstalter sind Kurt Dombek und der Verein Wüsteninitiative; von ihnen stammt auch die Idee zum Projekt. Auf dem Weg zum Platz gilt Maskenpflicht. Darüber hinaus müssen Kontaktdaten aufgenommen werden.

Viola Kuch als Emilia Kleingeist. / Foto: Wüsteninitiative.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Pünktlich zum Ferienstart: Zoo Osnabrück macht auf zusätzliche Parkplätze aufmerksam

Wie jedes Jahr im Sommer zieht es auch aktuell wieder viele Familien in den Zoo Osnabrück. Pünktlich zum Start...

Klinikum Osnabrück auf dem Weg zum „Magnetkrankenhaus“

Das Klinikum Osnabrück möchte noch attraktiver als Arbeitgeber werden und sich gleichzeitig noch ansprechender auch für Patientinnen und Patienten...




Polizei weiß nichts von Beschimpfungen der Hilfskräfte

Foto: THW-Einsatz, über dts Koblenz (dts) - Die für weite Teiles des Katastrophengebietes in Rheinland-Pfalz zuständige Polizei in Koblenz...

Corona-Impfquote steigt auf 60,8 Prozent – Tempo sinkt

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Am Tag 209 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen