Die „Literarische Mittagspause“ in der Stadtbibliothek Osnabrück, Markt 1, bietet eine kleine Auszeit vom stressigen Arbeitstag. Eine viertelstündige Kurzlesung, ein Snack, ein erfrischendes Getränk – eine gelungene Mischung zur Anregung und Entspannung.

Am Dienstag, 24. Juli, um 12.30 Uhr liest Michael Meyer-Spinner aus dem „Sommerbuch“ der finnischen Autorin Tove Jansson, die durch ihre Mumin-Geschichten für Kinder berühmt geworden ist und mit „Das Sommerbuch“ den Durchbruch beim erwachsenen Publikum erreichte. Der Roman ist mittlerweile ein Klassiker und handelt von der kleinen Sophia, die mit ihrer Großmutter den Sommer auf einer winzigen Insel im Finnischen Meerbusen verbringt. Die Beiden streifen umher, plaudern, streiten, stellen Fragen. Es ist ein poetischer, lebensbejahender und heiterer Roman, der den finnischen Sommer atmet.

Breites literarisches Angebot

Die Veranstaltungsreihe findet in einem monatlichen Rhythmus mit einem abwechslungsreichen Programm statt. Das literarische Angebot reicht dabei von Romanausschnitten über Kurzgeschichten, Reiseberichte und Briefe. Nach der Lesung bleibt genügend Zeit zum Austausch über das Gehörte.

Kostenloser Eintritt

Um Anmeldung unter E-Mail info-stadtbibliothek@osnabrueck.de oder Tel. 0541 / 323 2007 wird gebeten. Der Snack kostet ca. 5 Euro. Die Anmeldung ist mit oder ohne Snack möglich. Getränke werden zu kleinen Preisen angeboten. Ein Eintrittsgeld wird nicht verlangt.