Deutschland & die WeltLambrecht fordert mehr Sensibilität für Gewalt gegen Frauen

Lambrecht fordert mehr Sensibilität für Gewalt gegen Frauen

-

SWO Vorteilswelt Nettedrom (Kopie)


Foto: Demonstrantin gegen Gewalt an Frauen, über dts

Berlin (dts) – Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht (SPD) fordert mehr Sensibilität für Gewalt gegen Frauen. Das gelte „bei Polizei und Justiz, aber auch bei uns allen in der Gesellschaft“, sagte sie am Donnerstag.

„Das beginnt damit, Betroffene ernst zu nehmen und jede Verharmlosung zu vermeiden.“ Wenn Partner oder Ex-Partner gewalttätig werden, dann seien das keine „Beziehungstragödien“, sondern „schreckliche Gewalttaten“, denen Frauen ausgesetzt seien. „Wir müssen alles dafür tun, den betroffenen Frauen zu helfen, der Gewalt zu entkommen“, so Lambrecht. Es müsse überall in Deutschland vor Ort Unterstützung geben.

Test49

„Deshalb bauen wir Frauenhäuser und Beratungsstellen gemeinsam mit den Ländern aus“, fügte die SPD-Politikerin hinzu.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

Ratssitzung findet unter Missachtung der 2G-Plus Regel statt

Ganz Niedersachsen steht unter strenger Kontrolle der 2G-Plus-Regel – ganz Niedersachsen? Nein, die 50 Ratsmitglieder, das gute Dutzend bei...

Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück empfiehlt intensives Testen bei Corona-Fällen auch an Kitas

Coronatest (Symbolbild) Gibt es an einer Schule einen positiven Coronatest, sieht das Niedersächsische Landesgesundheitsamt das anlassbezogene Intensivtesten (ABIT) vor. Das...




Baerbocks erste Auslandsreise geht doch nach Paris

Foto: Eiffelturm, über dts Berlin/Paris (dts) - Das erste Reiseziel der designierten Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) in ihrem neuen...

EMA unterstützt Impfstoffwechsel für den „Booster“

Foto: Europäische Arzneimittel-Agentur, über dts Amsterdam (dts) - Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) deutet eine Empfehlung an, bei Impfungen gegen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen