Welchen Stellenwert das Seifenkistenrennen des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink in Osnabrück hat, lässt sich an der langen Liste der Sponsoren ablesen. Viele von ihnen sind jetzt der Einladung des Gemeinschaftszentrums gefolgt, sich vorzustellen und sich von den Kindern und Jugendlichen die neuesten Modelle zeigen zu lassen, die an Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 30. Mai) erstmals an den Start gehen.

„Durch das Sponsoring kommt die stolze Summe von 24.500 Euro zusammen“, sagt Stadtrat Wolfgang Beckermann. Rund zehn neue Seifenkisten entstehen jedes Jahr im Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink. Dieses Jahr neu dabei sind unter anderem eine Golftasche, ein Tresor, ein Fahrzeug, das mit einer Konfettikanone an den Start geht, und eine lila-weiße Kuh. Apropos lila-weiß: Der VfL Osnabrück ist – ebenso wie die Sportfreunde Lotte – auch am Start. VfL-Spieler Alexander Dercho, der von den anderen Sponsoren und den Organisatoren des Rennens mit Applaus für den Zweitligaaufstieg bedacht wurde, wird die Kiste in einem Promirennen selbst steuern. „Dafür habe ich extra meinen Urlaub um einen Tag verschoben“, sagt Dercho.

Begeisterte Sponsoren

Die Unterstützer des Rennens stellen einen Querschnitt durch die Osnabrücker Unternehmens- und Vereinslandschaft dar. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie von der Begeisterung für das Rennen angesteckt sind. „Wir waren uns schnell sicher, dass wir uns hier engagieren möchten“, sagt beispielsweise David Meyer vom Bauunternehmen MBN. „Spätestens ein Besuch in der Werkstatt hier im Gemeinschaftszentrum hat uns überzeugt.“ Der Runde Tisch Schölerberg / Fledder ist einer der langjährigen Sponsoren des Seifenkistenrennens. „Wir können zwar nur eine halbe Seifenkiste sponsern, haben dafür aber viele Jahre lang während des Rennens Waffeln gebacken und das Rennen damit unterstützt“, sagt Monika Budke, die den Runden Tisch vertritt. Auch Jean Schneider von der Dekra war sofort begeistert. „Wir haben natürlich eine große Affinität zu Fahrzeugen“, sagt er. „Das ist ein sehr schönes Thema für uns.“

Ganz besonders dankte Stadtrat Wolfgang Beckermann der Jugend des Technischen Hilfswerks (THW), die beim Rennen mit 150 Mitgliedern für einen reibungslosen Ablauf sorgen wird. „Ohne euch würde es nicht gehen“, sagt Beckermann auch mit Blick auf das Deutsche Musikfest, das auch am Himmelfahrtswochenende stattfindet und bei dem das THW ebenfalls im Einsatz ist.

Junge Rennfahrer geben alles

Bei allen Beteiligten ist die Vorfreude auf das Rennen groß. Besonders bei den Kindern und Jugendlichen, die selbst Seifenkisten gebaut haben und mit ihnen den Hauswörmannsweg hinuntersausen werden. So berichtet die zehnjährige Aileen, dass es für sie bereits das sechste Seifenkistenrennen ist. „Erst bin ich mit meiner Cousine mitgefahren“, sagt sie. Nun geht sie alleine an den Start. 2018 sprang für sie der Sieg heraus. In diesem Jahr geht sie in einer lila-weißen Kuh an den Start. Eine Idee, die ihr spontan kam. „Für das kommende Jahr habe ich auch schon Vorstellungen, aber die verrate ich noch nicht.“

In einer Golftasche nimmt Henri am Rennen teil – folgerichtig, denn er ist leidenschaftlicher Golfer. „Es ist wichtig, den Kopf wegen des Fahrtwindes möglichst unten zu halten“ erklärt er, worauf es am Steuer ankommt. „Das ist ganz schön anstrengend, weil man dann in einer unbequemen Position sitzt.“ Während Henri alleine an den Start geht, teilen sich die Schwestern Leila und Elzana ein Fahrzeug. Ihrer Einhorn-Seifenkiste haben die Graffitikünstler von den Bunten Hunden in Form von Sternen und Herzchen in den Farben Pink, Lila und Rosa den letzten Schliff gegeben.

Seifenkisten, Seifenkistenrennen
Macht der das auch ordentlich? Leila und Elzana schauen dem Graffitikünstler Max von den Bunten Hunden über die Schulter.

Mitfahren auch ohne eigene Seifenkiste

Wer am Rennen teilnehmen möchte, muss nicht unbedingt selbst eine Seifenkiste gebaut haben. Beim Gemeinschaftszentrum stehen mehr als 100 Kisten zur Verfügung, aus denen bei der Anmeldungen unter www.seifenkistenrennen-os.de ausgewählt werden kann. Um zu überprüfen, ob die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Seifenkiste sicher steuern können, finden es am Mittwoch, 8. Mai, 15. Mai und 22. Mai sowie am Freitag, 24. Mai, jeweils Bremstests beim Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink statt. Beim ersten dieser Termine werden Spieler des VfL Osnabrück die Tests begleiten.